SmartHK-Fachmesse und belektro 2022

Termindaten
Kategorie
Messe
Datum
08.11.2022 - 10.11.2022
Ort
Messe Berlin

Die Innung SHK Berlin und der Fachverband SHK Land Brandenburg schaffen mit der SmartHK eine neue Plattform für Industrie, Großhandel und Fachhandwerk der SHK-Branche. Vom 8. bis 10. November 2022 findet die neue Fachmesse unter dem Titel SmartHK zeitgleich zur belektro 2022 auf dem Berliner Messegelände statt. Veranstalter ist die Messe Berlin. Ein Ticket ermöglicht den Besuch beider Veranstaltungen.

Hintergrund sind die ehrgeizigen Klimaziele der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit dem Anspruch an einen raschen Ausbau der Solarenergie in der Region. In Berlin ist bereits für den 1. Januar 2023 eine Solarpflicht beschlossen, die voraussichtlich zeitnah auch bundesweit eingeführt werden wird. Die Ziele können nur erreicht werden, wenn sich die erfolgreiche Marktdurchdringung von innovativen Energieeffizienztechnologien und Techniken zur Nutzung erneuerbarer Energien im Energiemarkt stetig fortsetzt. Das für den Einbau dieser Technologien zuständige SHK-Handwerk nimmt dabei eine Schlüsselrolle für die Steuerung des Marktwachstums ein. Das SHK-Handwerk ist der Umsetzer der Energiewende. Zusätzlich gestaltet SHK aktiv den digitalen Transformationsprozess mit smarten Lösungen in allen Bereichen der Gebäudetechnik.

Die neue SmartHK-Fachmesse versteht sich als Forum für diese Aufgaben und neuen Anforderungen. Die Messe zeigt energieeffiziente, intelligente Gebäudetechnik in den Wachstumsbereichen Sanitär, Heizung und Klima. Dazu gehören alle hybriden Heizungstechnologien, altersgerechte smarte Bäder, vernetzte Trinkwasseranlagen, strombasierte Anlagen, Solartechnik und kontrollierte Wohnraumlüftung.

Innung und Fachverband wollen außerdem strategisch und perspektivisch enger mit dem Elektrohandwerk zusammenarbeiten und wichtige Synergien herstellen. Eine Kooperation mit dem Elektrohandwerk wird immer bedeutender. Daher finden zwei Messen zur Gebäudetechnik gleichzeitig mit einheitlichem Konzept statt. SHK fördert den übergreifenden Dialog mit allen an dem Transformationsprozess beteiligten Gewerken.

Die Herausforderungen der Klimawende gelingen überdies nur im Schulterschluss mit der Industrie, dem Großhandel, der Politik, den Planern und der Wohnungswirtschaft.

Gemeinsame bestehende und zu entwickelnde Lösungen sollen auf der SmartHK-Fachmesse diskutiert werden.

Die inhaltliche Ausrichtung der SmartHK deckt sich weitgehend mit den seitens der Politik aufgeworfenen Zukunftsaufgaben und Herausforderungen. Die Innung SHK Berlin und der Fachverband SHK Land Brandenburg erwarten für eine solche Fachmesse in der Hauptstadtregion großes Interesse und positive Resonanz der politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie einen intensiven Austausch und Dialog sowohl auf landes- aber auch auf bundespolitischer Ebene.

„Die neue SmartHK-Fachmesse im Zeichen der Energiewende ist für uns in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg das Forum für die Themen Energieeffizienz, demografischer Wandel und smarte Produktlösungen. Die Anforderungen an intelligente Gebäudetechnik in den Bereichen Sanitär, Heizung und Lüftung machen den Dialog mit dem Elektrohandwerk unverzichtbar. Dieser Netzwerkansatz wird gemeinsam mit den beiden Messen realisiert, die gleichzeitig auch ein Bindeglied zwischen Handwerk, Politik und Industrie bilden“, sagt Andreas Schuh, Obermeister Innung SHK Berlin.

Norbert Band, Landesinnungsmeister des Fachverbandes SHK Land Brandenburg, ergänzt: „Die SmartHK-Fachmesse ist für die SHK-Branche in Berlin-Brandenburg nun die wichtigste Anlaufstelle. Hiermit nutzen wir die zunehmenden Synergien beider Branchen und freuen uns deshalb sehr über eine gute Zusammenarbeit mit der belektro.“

Die Veranstaltung wird organisiert von

Fachverband SHK Land Brandenburg
Am neuen Markt 11
14467 Potsdam
Tel.: 0331/7470411
E-Mail: christina.boeckelmann@brandenburg-shk.de

und

Sanitär | Heizung | Klempner | Klima - Innung Berlin
Siegmunds Hof 18
10555 Berlin
Tel.: 030/39926918
E-Mail: s.irrgang@shk-berlin.de

Condair/Engie
Das „Fachsymposium für energieeffiziente Gebäudetechnik und Kälte- und Wärmeerzeugung“ von Engie Refrigeration und Condair am 19. Mai in der BMW Welt München drehte sich um die...
Zewotherm
Für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie gewerblich genutzte Objekte bietet Zewotherm eine SmartHome-Einzelraumregelung mit integriertem hydraulischem Abgleich für wassergeführte...
Wirtschaft
Um der Nachfrage nach umweltfreundlichen Windhager-Heizlösungen Rechnung zu tragen, baut das Unternehmen seine Produktionskapazitäten weiter aus.
Frei
Bild Teaser

Um ein neu gebautes Mehrfamilienhaus im bayerischen Schwarzenbruck mit Wärme und warmem Wasser zu versorgen, setzte der Bauherr auf die moderne

Frei
Bild Teaser
Grauwassernutzung

Viele Jahre war die Grauwassernutzung in der modernen Gebäudetechnik eher ein Exot. Doch seit einigen Jahren steigt das Interesse an dieser

Wärmerückgewinnung
Über ein kleines Abwasserrohr entweicht mehr Wärme als über die Hülle eines gut gedämmten mehrstöckigen Gebäudes. Darauf weist die DBU zum Tag des Energiesparens hin.