Viega

Umfassende Lösungen für Barrierefreiheit

Mit dem Vorwandsystem Prevista Dry und Prevista Dry Plus von Viega, lassen sich viele Barrieren bereits im Vorfeld ohne zusätzlichen Aufwand lösen.

Raumsparende Vorwandkonstruktionen mit dem System „Prevista Dry Plus“: So lassen sich auch knapp bemessene Bäder für Personen mit Bewegungseinschränkungen gestalten. Quelle: Viega
Raumsparende Vorwandkonstruktionen mit dem System „Prevista Dry Plus“: So lassen sich auch knapp bemessene Bäder für Personen mit Bewegungseinschränkungen gestalten. Quelle: Viega

Das beginnt bei der flexiblen Montage der Vorwandwände für möglichst offene Grundrisse und setzt sich über die einfache Höhenverstellung von Waschtisch und WC bis zur automatisierten Auslösung der WC-Spülung fort.

Am flexibelsten lassen sich die notwendigen Bewegungsflächen über ein Vorwandsystem wie Prevista Dry Plus im Trockenbau realisieren: Durch die bei Bedarf mit 145 mm sehr geringe Bautiefe und die variablen Bauhöhen des Schienensystems wird selbst in knapp bemessenen Bädern praxisgerecht der notwendige Installationsraum für Zuleitungen und Unterputz-Armaturen geschaffen.

Ein wichtiges Konstruktionsmerkmal des WC-Vorwandelements ist die Variabilität in der Höhe: Die Höhe der Befestigungsbolzen für die WC-Keramik ist bei der Erstmontage zwischen 33 und 39 cm variabel. So lässt sich die Sitzhöhe ganz einfach auf das in diesem Umfeld bevorzugte Niveau bringen. Für die normgerechte Ausstattung als „Behinderten-WC“ sind darüber hinaus spezielle Prevista Dry-Vorwandelemente mit Montageflächen zur Befestigung von Stützgriffen lieferbar.

Für Privatbäder und gehoben ausgestattete öffentlich-gewerbliche Sanitärräume, die – wie in Hotels – von unterschiedlichsten Zielgruppen frequentiert werden, bietet Viega zudem Vorwandelemente mit Höhenverstellung von WC und Waschtisch durch die Nutzer. Per Knopfdruck passt hier jede Person die individuelle Komforthöhe selber an. Die Sitzhöhe des WCs lässt sich dabei um 8 cm verändern, die Höhe des Waschtischs sogar um 20 cm. Der entscheidende Montagevorteil dieser Elemente: Die Höhenverstellung erfordert keinen Stromanschluss, sondern funktioniert mit einer Gasdruckfeder.

Printer Friendly, PDF & Email
03.12.2020
Bei der Gestaltung des Duschbereichs stellt die Duschwanne einen wichtigen Faktor dar. Mit der neuen HSK Marmor-Polymer Duschwanne mit Randablauf können Design- und Qualitätsansprüche gleichermaßen...
09.12.2020
Mit dem Flexilo FLACHBODEN bietet A.B.S. ein Lagersystem für Holzpellets, dass ein hohes Volumen des umweltfreundlichen Brennstoffs auf kleinstem Raum fasst, sich einfach bedienen lässt und mit...
15.03.2021
Ausgezeichnet
Die jetzt in den fünf Kategorien High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität und Ergonomie ausgezeichnete Edelstahl-Duschrinne ACO ShowerDrain S+ ist ein modularer Duschrinnen-Baukasten.
20.07.2020
Toshiba, ein Hersteller für HKL-Systeme (Heizung, Klimatisierung und Lüftung) stellt die neuesten Modelle seiner HKL-Reihe „Variable Refrigerant Flow“ (VRF, variabler Kältemittelfluss) - die neuen...
21.12.2020
Mit neuen Vierrohr-Wärmepumpen im Portfolio der Marke YORK deckt Johnson Controls jetzt das gesamte Marktsortiment im Bereich Wärmepumpen ab. Kunden erhalten nun Systemlösungen aus einer Hand.
23.04.2021
Panasonic
Das neue VRF-System Mini ECOi LZ R32 von Panasonic nutzt das Kältemittel R32 und ist insbesondere für kleine bis mittlere Klimasysteme geeignet. Die Außengeräte sind in 5 Leistungsstufen von 12,1 bis...