ATEC

Rückstromsicherung für Neuanlagen und Nachrüstung

Rückstromsicherungen (RSS) von ATEC sind mit einer Nutzlänge von 3 mm platzsparend und werden beim Anschluss von mehreren Wärme- bzw. Stromerzeugern an eine Abgasanlage eingesetzt. Zudem schützt ein werksseitig integrierter Siphon vor Kondensatstau. Die RSS sind bis 100 Pa nach DVGW G635 geprüft und vom deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen.

Die RSS lässt sich in einwandigen sowie konzentrischen Abgasleitungen installieren. Quelle: ATEC GmbH & Co. KG, Neu Wulmstorf
Die RSS lässt sich in einwandigen sowie konzentrischen Abgasleitungen installieren. Quelle: ATEC GmbH & Co. KG, Neu Wulmstorf

Im Überdruckbetrieb verhindern die RSS ein Rückströmen von Verbrennungsgasen in die Feuerstätten. Das Bauteil von ATEC funktioniert als Ventil auf Basis der Schwerkraft: Bei vorhandenem Abgasstrom hebt sich der Ventildeckel und gibt den Abgasweg frei. Fehlt der Abgasstrom durch Stillstand oder Ausfall eines Gerätes, senkt sich der Ventildeckel. Der integrierte Siphon hält einem Gegendruck von bis zu 350 Pa stand.

Erhältlich sind Varianten in den Nennweiten zwischen 80 und 200 mm. Der Einbau kann flexibel abgasseitig im oder am Gerät erfolgen. 

Die Bemessung der Abgasanlagen erfolgt nach der DIN EN 13384. Hierbei sind die strömungstechnischen Daten der RSS zu berücksichtigen. Die Auslegung und Dimensionierung der Rückstromsicherung zum jeweiligen Wärmeerzeuger geschieht gemäß Gerätedaten und in Abstimmung mit dem Gerätehersteller.

Printer Friendly, PDF & Email
26.08.2020
Um die ordnungsgemäße Funktion einer Entwässerungsanlage und der öffentlichen Kanäle zu gewährleisten, ist eine ausreichende Lüftung unabdingbar. Eine schnelle und normgerechte Problemlösung bietet...
13.04.2021
Schräder Abgastechnologie
Mit dem neuentwickelten Future-Refine PTInside Partikelfilter von Schräder werden Feinstaubemissionen wirkungsvoll gemindert. Der Partikelfilter eignet sich für kleine und mittlere...
01.10.2020
Insgesamt 20 Kolleginnen und Kollegen aus der deutschsprachigen Fachpresse fanden sich im Rahmen des 19. Pressetages der Firma Kutzner + Weber am 21. September in Fürstenfeldbruck bei München ein.
23.03.2021
Wolf GmbH
Der neue Gas-Brennwertkessel TGB-2 von Wolf ist mit zwei Leistungsgrößen (20 und 30 kW) eine universelle Lösung für die Heizungsmodernisierung sowie für Neubauprojekte. Praktisch ist bei diesem Gerät...
20.04.2020
Der PELEO OPTIMA führt eine neue Generation von Pelletkesseln an. Mit der eingesetzten Brennwerttechnik liefert er die höchsten Wirkungsgrade, verbraucht deutlich weniger Pellets und ist zudem...
20.08.2020
Mit einem modifizierten Gasmotor ist eine relative Steigerung des elektrischen Wirkungsgrads von biogasbetriebenen Blockheizkraftwerken (BHKW) um 7 % möglich. Dies zeigt ein Forschungsprojekt von ECC...