GeoCollect

Halbe Fläche, volle Leistung

Die Erdkollektoren für Wärmepumpen von GeoCollect beanspruchen an sich schon wenig Fläche. Auf zwei Ebenen verlegt, halbiert sich der Platzbedarf nochmals.

 

Eines von zwei Feldern der GeoCollect-Anlage. Die untere Ebene ist bereits mit Sand bedeckt und eingeschlämmt. Quelle: GeoCollect
Eines von zwei Feldern der GeoCollect-Anlage. Die untere Ebene ist bereits mit Sand bedeckt und eingeschlämmt. Quelle: GeoCollect

Durch ihr besonderes Design mit einer starken Verwirbelung der Sole und der senkrechten Montage nehmen die robusten Kunststoffkollektoren die Wärme des umgebenden Erdreichs sehr gut auf. Entsprechend reicht normalerweise rund ein Drittel der beheizten Gebäudefläche aus, um die Wärmesammler auf einer Ebene auf dem Grundstück unterzubringen.

Vor allem bei größeren Gebäuden mit höheren Leistungen der Wärmepumpe und/oder kleineren Grundstücken macht es Sinn, die Kollektoren auf zwei oder sogar drei Ebenen übereinander zu verlegen. Beispiele sind Mehrfamilienhäuser, Kindertagesstätten, innerstädtische Baufelder oder öffentliche Gebäude.

Der zusätzliche Aufwand ist gering. Statt 1,50 m wird für eine Anlage mit zwei Ebenen die vorgesehene Fläche 2,50 m tief ausgehoben. Nachdem die erste Ebene aufgestellt, angeschlossen und druckgeprüft ist, wird diese mit Sand verfüllt und durch Einschlämmen verdichtet. Wichtig ist ein guter Feuchtegehalt des Erdreichs. Empfehlung: bei trockenen Böden Drainagerohre zur Regenwasserversickerung zwischen den Kollektorsträngen zu verlegen.

Printer Friendly, PDF & Email
07.07.2020
Erdwärme
Ohne Wärmepumpen ist die Energiewende im Heizungsmarkt nicht zu schaffen. Kein anderes Heizungssystem weist eine derartig gute Umweltbilanz auf. Mit modernen Erdwärmetauschern lässt sich auch bei...
16.05.2022
Baden-Württemberg
Die PV-Leistung soll bis 2030 auf 200 GW vervierfacht werden. Die Solardachpflicht für gewerbliche Neubauten ist so gut wie beschlossen, für Wohnneubau gilt sie seit dem 1. Mai zunächst in Baden...
03.03.2022
Viessmann
Viessmann bringt die nächste Generation des Vitoset Eis-Energiespeichers für Einfamilien- und kleine Mehrfamilienhäuser auf den Markt. Neu ist die aus robustem, recyclingfähigem Kunststoff statt aus...
15.04.2021
Mit der neuen BEG-Förderung unterstützt der Bund Bürger*innen beim Umstieg auf erneuerbare Energien beim Heizen. Eine Solarthermie-Anlage kann zusammen mit Pelletkessel oder Wärmepumpe bis zu 50%...
09.03.2021
Starkregen
Bei plötzlichem Starkregen werden Flachdächer und ihre Entwässerungsanlagen besonders beansprucht. Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET) informiert, wie eine Überlastung vermieden wird.
03.06.2022
KWK-Abwärme
Das Kairo Projekt schafft Wohnraum für Flüchtlinge, mit hohem Energiestandard und nachhaltiger Beheizung durch Abwärmenutzung aus der Technikzentrale.