Panasonic

Entwicklungen beim nanoe™ X Luftreinigungssystem

nanoe™ X trägt zu mehr Sicherheit in geschlossenen Räumen bei, indem es eine hemmende Wirkung auf bestimmte Viren hat - einschließlich SARS CoV-2.

Das nanoe X Klima- und Luftreinigungssystem ist für öffentliche und private Anwendungen geeignet. Quelle: Panasonic
Das nanoe X Klima- und Luftreinigungssystem ist für öffentliche und private Anwendungen geeignet. Quelle: Panasonic

Zum ersten Mal in der Branche beschrieben zwei Wissenschaftler von Texcell, wie sie die Wirkung des mit nanoe™ X-Technologie ausgestatteten Raumklimageräts Etherea von Panasonic auf das neuartige Coronavirus testeten und die Wirkung bestätigen konnten.

Details zu den Texcell-Labortests

Die beiden Virenspezialisten von Texcell erläuterten, das mit dem nanoe™ X-Klimagerät das Coronavirus nicht nur von einer Gaze in einer 45l-Box entfernt werden konnte. Auch in einer 6,7m3 großen, realistischen Testkammer waren die 4,8 Milliarden pro Sekunde von der nanoe™ X-Technologie erzeugten Hydroxylradikale in der Lage, das Virus in 8 Stunden um mehr als 90 % und in 24 Stunden um 99,78 % zu hemmen.

nanoe™ X-Technologie - wie das natürliche 'Waschmittel der Atmosphäre'

Uwe Sprengart von Panasonic Technical erklärt: "Einer der Hauptgründe, warum nanoe™ X so effektiv ist, ist, dass die Partikel in der Luft wirken, aber auch auf Oberflächen und innerhalb von Textilien wirksam sind. Man muss im Internet nur nach 'Hydroxyl-Radikale, Reinigungsmittel der Atmosphäre' suchen und man wird mehrere seriöse Quellen, einschließlich der NASA, finden, die darauf verweisen."

Proaktive Hemmung von Bakterien und Viren

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für Panasonic-Klimageräte mit nanoe™ X-Technologie erklärte Uwe Sprengart so: "Die Luftreinigung findet außerhalb des Klimageräts statt, indem Hydroxyl-Radikale aktiv in den Raum eingebracht werden. Diese hemmen proaktiv bestimmte Bakterien, Viren und Gerüche dort, wo sie vorkommen, und bekämpfen sie nicht erst, wenn sie in das Klimagerät selbst gesaugt werden.”

Damit unterscheidet sich die nanoe™ X -Methode grundlegend von filterbasierten Luftreinigungssystemen, die erst die Schadstoffe in das Gerät einsaugen müssen, um zu wirken. Verglichen mit diesen Systemen hat nanoe™ X entscheidende Vorteile: Es müssen keine Filter gewechselt werden. nanoe™ X ist damit wartungsfrei. Außerdem ist der Energieverbrauch sehr gering, da die Luft nicht mit hoher Pressung durch einen Filter muss.

Uwe Sprengart fügte hinzu: "Die Tatsache, dass diese Partikel dann auf Oberflächen wirken und in Textilien eindringen können, um die Gerüche zu reduzieren und Bakterien, Schimmel und bestimmte Viren zu hemmen, ist ein Game Changer."

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Luftreinigung

Seit der Erforschung der Luftreinigung im Jahr 1997 und der Einführung der nanoe™ Technologie im Jahr 2003 hat die Technologie großes Interesse geweckt und Schlagzeilen und Diskussionen ausgelöst. Akihito Hirohata vom Panasonic, R&D nanoe™ X -Team lieferte einige wertvolle historische Zusammenhänge zu der Technologie und erklärte wie bedeutende Durchbrüche die positive Entwicklung unterstützten.

Umsatzwachstum dank nanoe™ X

Enrique Vilamitjana, Managing Director, Panasonic Europe, rundete die Veranstaltung ab, indem er neue Geschäftsmöglichkeiten skizzierte, die nanoe™ X bietet. Sein Hauptpunkt: "nanoe™ X ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den um fast 50 % gestiegenen Absatz von Klimaanlagen, die mit dieser Technologie ausgestattet sind. Er prognostizierte, dass sich dieser Trend sowohl im Markt für Wohn- als auch Gewerbeimmobilien und in allen wichtigen Regionen Europas fortsetzen wird.

Erweiterung kommerzieller Anwendungen mit nanoe™ X

Paul Aitchinson, Produktmanager und technischer Experte bei Panasonic, skizzierte die Erweiterung des Produktportfolios von Panasonic Klimasystemen, die mit nanoe™ X ausgestattet sind, für den Einsatz in Gewerbeimmobilien. Zudem erklärte er, das nanoe™ X nur wenig Energie verbraucht, da die nanoe™ X-Partikel auch im "Nur-Lüfter-Modus" mit nur 25 W Leistung freigesetzt werden. Er wies auch darauf hin, dass das nanoe™ X -System nicht gewartet werden muss. Er schloss mit dem Kommentar: "Die nanoe™ X-Technologie bietet uns unendliche Möglichkeiten für verschiedene Räume und Flächen und für eine sauberere Umwelt. Wir wollen, dass unsere Kunden uns herausfordern mit verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und potenziellen Anwendungen, bei denen wir untersuchen

Printer Friendly, PDF & Email
11.11.2020
Panasonic stellt das neue PACi NX-Single-Split-System vor. Es arbeitet mit R32 und ist mit dem neuen CONEX-Regler ausgestattet, der es ermöglicht die Geräte via Bluetooth und WLAN mit den Panasonic...
23.04.2021
Panasonic
Das neue VRF-System Mini ECOi LZ R32 von Panasonic nutzt das Kältemittel R32 und ist insbesondere für kleine bis mittlere Klimasysteme geeignet. Die Außengeräte sind in 5 Leistungsstufen von 12,1 bis...
21.01.2021
Wirtschaft
Der Maschinenbauingenieur und MBA Alfred Armaos hat als Country Manager für die DACH-Region die Leitung des Geschäftsbereichs Panasonic heating & cooling solutions übernommen.
16.04.2021
Wirtschaft
Die Alfred Kaut GmbH wird zukünftig mit der auf die Entwicklung von raumlufttechnischen Anlagen spezialisierten OP-AIR GmbH zusammenarbeiten.
11.12.2020
Studie
40 % der Deutschen verwenden Smart Home-fähige Anwendungen und der Anteil der ablehnend eingestellten BundesbürgerInnen sinkt stetig. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Studie des Hamburger...
13.01.2021
Mann+Hummel bietet für Betreiber von Klima- und Lüftungsanlagen in Gebäuden einen neuen HEPA H13 Luftfilter gemäß EN 1822, der mehr als 99,95 % der Viren, Bakterien und Mikroorganismen sicher aus der...