Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher

Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher

Mit dem neuen Comfort-Rotationswärmetauscher-Lüftungsgerät (CRL) evo max baut Wolf die bisherige CRL-Serie von 1.300 bis 9.000 m³/h weiter aus.

Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher
Das neue Produkt nutzt, wie auch die bisherigen CRL-Geräte, die bewährten Rotationsrotoren mit patentierter Labyrinthdichtung. Quelle: Wolf GmbH

Das neue Produkt ist in den Baugrößen 11.000, 13.500, 16.500 und 19.500 m³/h erhältlich, hat einen Rotationswärmetauscher und eine weiterentwickelte, integrierte sowie auf das Gerät abgestimmte Regelung ab Werk. Es eignet sich zur Innen- oder Außenaufstellung und ist gemäß geltender Richtlinie VDI 6022 hygienisch unbedenklich einsetzbar. Außerdem ist das Kompaktgerät standardmäßig Eurovent- und RLT-zertifiziert.

Jedes Gerät ist mit Kurztaschenfiltern der Klassen ISO ePM1 (50 %) nach ISO 16890 (n. EN 779 F7) und ISO ePM10 (50 %) nach ISO 16890 (n. EN 779 M5) ausgestattet. Optional kann das Gerät mit einer zweiten Filterstufe ausgestattet werden. Möglich ist auch ein abluftseitiger Carbonfilter, der eine Geruchsbelästigung durch die Zuluft verhindert. Die Geräte werden u. a. mit Kondensations-, Enthalpie- oder Sorptionsrotoren angeboten. Zusätzlich gibt es zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten wie Heiz- und Kühlregister sowie Schalldämpfer- und Filtermodule.

Zum Firmenprofil: