Kabellos lüften

Kabellos lüften

Mit der kabellosen Lüftungssteuerung wird Lüften vielfältiger und zugleich einfacher. Das smarte Steuerungssystem von inVENTer sorgt vollautomatisch oder ganz individuell nach Vorlieben und Bedürfnissen vía Smartphone-App steuerbar für frische Luft in den Wohnräumen. Dank der integrierten Sensorik ist auch eine feuchtgesteuerte Kellerlüftung möglich.

Kabellos lüften
Lüften vom Keller bis zum Dach – ganz ohne Verkabelung - Quelle: InVENTer

Lüften vom Keller bis zum Dach – ganz ohne Verkabelung: Über das unabhängige Netzwerk bei 868 MHz kommunizieren Ihre Lüftungsgeräte miteinander ganz automatisch ohne komplizierte Verkabelung durch das ganze Haus. Durch die Abgrenzung zum WLAN -Netzwerk ist die Frequenz störungssicher.

Einmal ans Stromnetz angeschlossen, kommuniziert sie über das Netzwerk mit allen anderen Lüftungsgeräten. Die neue Innenblende verfügt über eine Reihe intelligenter Sensoren, welche für ein Maximum an Luftqualität in Ihren Wohn- und Kellerräumen sorgen - auf Wunsch auch vollautomatisch. Die Verschlussklappe, die sich in der Pausenfunktion oder bei Deaktivierung automatisch verschließt, macht Ihr Lüftungssystem mit inVENTer Connect obendrein unsichtbar.

Mit dem „Easy Connect“-Regler, können bis zu 16 Lüftungsgeräte gesteuert werden. Zudem gewährt er Eingriff auf die Einstellung von bis zu vier Lüftungszonen. Die Einstellungen erfolgen über Bluetooth per kostenloser „inVENTer Mobile“-App in unmittelbarer Nähe des Reglers. Wie die neue Innenblende IB Connect, ist der Regler über das Netzwerk eingebunden und verarbeitet somit alle Informationen, die kabellos von den einzelnen Lüftungsgeräten übermittelt werden. Auch die Kellerlüftung ist dank eines Außensensors für die Taupunktsteuerung mit dem Easy-Connect kein Problem mehr.

Zum Firmenprofil: