In diesen sozialen Netzwerken sind Architekten am häufigsten aktiv

In diesen sozialen Netzwerken sind Architekten am häufigsten aktiv

Soziale Medien und Netzwerke gehören bei immer mehr Architekten zum Alltag, wie eine Studie von BauInfoConsult zeigt. Knapp jeder zweite Planer (zusammen 46 Prozent) greifen täglich oder wenigstens wöchentlich auf den Messengerdienst Whatsapp zurück.

(Grafik: BauInfoConsult)
(Grafik: BauInfoConsult)

Videos auf YouTube werden von gut jedem Dritten (zusammen 36 Prozent) täglich oder wöchentlich angesehen. Bei beiden Messengerdiensten gibt es auch am wenigsten Komplettverweigerer – nur je ein starkes Drittel der Planer greift überhaupt nicht auf die beiden sozialen Medien zurück. Facebook wird von 31 Prozent täglich oder wöchentlich konsultiert.

Diese Ergebnisse stammen aus der Studie BauInfoConsult Kommunikationsmonitor 2018. Die Neuauflage des erfolgreichen Kommunikationsmonitors legt einen besonderen Fokus auf den Online-Bereich, wobei althergebrachte Informationskanäle wie Produktbroschüren, Fachzeitschriften und Messen in Relation gesetzt werden. Aber auch das Verhältnis Online vs. Offline wird weiter vertieft (z. B. Print-to-Web-Effekte bei Herstellerinformationen und Fachzeitschriften u. a.).