Sachkunde Leitungsabschottungen für Planer und Ausführende

Sachkunde Leitungsabschottungen für Planer und Ausführende

24.05.2019
Köln

Die fachgerechte Planung und Ausführung von Leitungsabschottungen für Rohre und Kabel wird häufig als äußerst komplex dargestellt. Dabei ist diese Arbeit recht einfach, wenn systematisch vorgegangen wird. Im Rahmen des „Sachkunde Leitungsabschottungen für Planer und Ausführende“ behandeln die DOYMA-Brandschutz-Spezialisten Carsten Janiec und Marc Kitter die Abschottung von Leitungsanlagen (Ver- und Entsorgungsleitungen, elektrische Leitungen) nach (Muster-) Leitungsanlagenrichtlinie mit zugelassenen Abschottungssystemen und gem. der zulässigen Erleichterungen in einem Tagesseminar.
Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Planung von Durchdringungen und deren brandschutztechnischen Ertüchtigung. Weiterhin werden insbesondere die folgenden Themen behandelt:

  •   Optimierung der Belegung vom Schächten
  •   (Null-) Abstände
  •   Verwendbarkeitsnachweise für Abschottungssysteme
  •   Dokumentation und Prüfung von Abschottungen
  •   (Nicht wesentliche) Abweichungen

Im Seminar soll den Teilnehmer die notwendige Sachkunde für die Auswahl, Planung und korrekte Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen an Leitungsanlagen vermittelt werden. Hierzu werden auch Grundstrukturen und brandschutztechnische Hintergründe (Brandverläufe, Wirkungsweisen, Prüfbedingungen usw.) vermittelt, so dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, selbständig zulässige Lösungen auf Basis von rechtlichen Rahmenbedingungen, Verwendbarkeitsnachweisen verschiedener Brandschutzprodukte und möglichen Erleichterungen und Abweichungen zu erarbeiten. In der Veranstaltung werden auch konkrete Probleme aus der Praxis der Teilnehmer und Referenten diskutiert.

Eckdaten der Veranstaltung:
Termin: 24. Mai 2019, 9 bis 17 Uhr (inkl. gemeinsamen Mittagessen)
Ort: Eltzhof – das KulturGut, St. Sebastianusstraße 10, 51147 Köln
Preis: 99 € inkl. Unterlagen und Mittagessen
Anmeldung: per E-Mail an carsten.janiec@doyma.de