9. Berliner Schimmelpilzkonferenz

9. Berliner Schimmelpilzkonferenz

21.03.2019
Berlin

Die 9. Berliner Schimmelpilzkonferenz am 21. März 2019 befasst sich wieder mit den Problemstellungen von Schimmelpilzbefall in Gebäuden. Namhafte Experten erläutern die fachgerechte Beseitigung der Schimmelpilzbelastung und vermitteln praktische Hilfestellungen und Lösungen aus bautechnischer, bauphysikalischer, medizinischer, mikrobiologischer und arbeitsschutzlicher Perspektive.

Eine begleitende Fachschau liefert einen Überblick über aktuell relevante Aspekte der Diagnose, Sanierung und Vermeidung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden für die berufliche Praxis.

Die Themen im Überblick:

  •     Ableitung von mikrobiologischen Bewertungskategorien aus Routineergebnissen
  •     Das Konzept der Bewertung von Schimmelschäden über die Hintergrundbelastung
  •     Mikrobiologische Bewertung von Baustoffen und Beschichtungen
  •     Sanierung von Feuchteschäden – Beispiele aus der Praxis
  •     Bauphysikalische Ursachen für Schimmelbefall
  •     Gesundheitsgefahren durch Schimmelbelastungen und Schutzmaßnahmen während der Sanierung
  •     Blick über den Tellerrand: Systeme der Wohnungslüftung im Kontext hygienischer und energetischer Ansprüche.

Die 9. Berliner Schimmelpilzkonferenz findet im Mercure Hotel MOA Berlin statt. Die Tagungskosten betragen 349 € zzgl. MwSt.