Tagung

DKV-Tagung 2022 – Komponenten der Kälte- und Wärmepumpentechnik

Kategorie
Frei
Datum
16.11.2022 - 18.11.2022
Ort
Magdeburg
Name Veranstalter
DKV e. V.

Die parallel stattfindenden Vorträge der einzelnen Arbeitsabteilungen ermöglichen jedem Teilnehmer (m/w/d) ein auf seine Bedürfnisse und Interessen individuell zugeschnittenes Tagungsprogramm zu gestalten. Dies ist möglich, da die parallelen Vortrags- und Pausenzeiten synchronisiert sind und zweitens die einzelnen Vorträge in Themenblöcken so geplant sind, dass bei einer „Quervernetzung“ für viele Themenschwerpunkte ein roter Faden gezogen werden kann.

In der Arbeitsabteilung II.2 werden folgende Themenblöcke (in chronologischer Reihenfolge) angeboten:

  1. Wärmepumpen

Vorträge über Kältemittel für kleine und große Leistungen, Modellierung und Optimierung, Absorptionsanlagen

  1. Verdichter

Vorträge über Flüssigkeitseintrag, Modellbasierte Analyse, Ejektoren, Polynome

  1. Wärmeübertrager

Vorträge über Messtechnische Erfassung bei Fehlern, Füllmengenberechnungen, experimenteller Vergleich von Abtaumethoden, hocheffiziente Ventilatorsysteme, Berechnungstool für Effizienzsteigerungen von R744-Anlagen, sichere Verwendung von brennbaren Kältemitteln usw.

  1. Kälteanlagentechnik

Vorträge über Speicheraktivierung, R717-Verdichter-Verbundanlagen mit halbhermetischen Hubkolbenverdichtern, Monitoring usw.

  1. Adiabatische Kühlung/Vorkühlung (inkl. Diskussionsrunde)
    Vortrag Bestimmung von EER und SEER mit der Sensivitätsanalyse, Diskussionsrunde Adiabatische Vorkühlung des Gaskühlers von R744-Kälteanlagen

Nicht zu unterschätzen ist die Möglichkeit, in Pausen, vor und nach den einzelnen Vorträgen, individuelle Gespräche mit anderen Tagungsteilnehmern zu führen, sich weiter zu vernetzen und eventuell gemeinsame zukünftige Aktivitäten zu erörtern. Daher ist die DKV-Jahrestagung in dieser Präsenzform mit diesen Inhalten durch keine anderen Online- oder Präsenz-Veranstaltungen ersetzbar.

E-Mail
info@dkv.org
Name Veranstalter (2. Zeile)
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Carmen Stadtländer
Strasse, Nr
Postfach 0420
PLZ, Ort
30004 Hannover
Telefon
0511/89 708 14

DKV-Tagung 2022 – Spannendes aus der Kryotechnik

Kategorie
Frei
Datum
16.11.2022 - 18.11.2022
Ort
Magdeburg
Name Veranstalter
DKV e.V.

Der Begriff „Kryotechnik“ sagt den meisten Menschen nichts. Kryotechnik (von griech. Kälte, Eiseskälte) steht für Kältetechnik bei Temperaturen unter -153 °C (120 K). Welche Relevanz hat nun diese Kryotechnik? Derzeit sogar eine ganz erhebliche: Flüssigerdgas (LNG, bei -162 °C / 111 K) z.B. ist nur mittels Kryotechnik darstellbar. Erst der tiefkalt-flüssige Aggregatszustand ermöglicht einen wirtschaftlichen Übersee-Transport. Thermisch extrem gut isolierte Tankschiffe kommen hier zum Einsatz, enorme LNG-Mengen werden weltweit erzeugt, transportiert und vertrieben. Die Einrichtung entsprechender Schiffsterminals in Norddeutschland wurde gerade verkündet. Ähnlich mit Flüssigwasserstoff, bei sogar -253 °C / 20 K. Gemäß der Mitte 2020 vom dt. Bundestag beschlossenen Nationalen Wasserstoffstrategie soll Wasserstoff eine bedeutende Rolle als künftiger, lokal emissionsfreier Energieträger einnehmen. Auch hier erlaubt der tiefkalt-flüssige Aggregatszustand die mit Abstand höchste Speicherdichte, damit einen effizienteren Transport sowie höhere Reichweiten, etwa bei einem jüngst hierzulande vorgestellten schweren Lkw.

Eine weitere wichtige Tieftemperatur-Anwendung ist die Supraleitung. Hier wird zumeist mit Flüssighelium gekühlt, auf eine Temperatur von -269 °C / 4 K – nur noch vier Grad über dem Absoluten Nullpunkt. Dies kommt zum Einsatz etwa bei Kernspintomographen, welche inzwischen Standard sind in der medizinischen Diagnostik. Nur mittels Kryotechnik und Supraleitung lassen sich dort die notwendigen extrem hohen Magnetfelder erzeugen. Nebenbei: Kryotechnik ermöglicht auch die Langzeit-Konservierung von Blutkonserven, von Eizellen, oder auch von Virusproben. Viele der Erkenntnisse über Verbreitung und Mutation von Krankheitserregern basieren auf den Möglichkeiten der Kryotechnik.

Klar, dass Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet eine wichtige Rolle spielen, ebenso der fachliche Austausch von hier beteiligten Forschern und Firmen. Vieles spielt sich im internationalen Bereich ab, der Besuch entsprechender Tagungen erfordert oft aufwändige Reisen etwa in die USA oder in andere Länder. Dies stellt für viele der hiesigen Akteure eine gewisse Hürde dar, eine Teilnahme oftmals eine zeitliche und finanzielle Abwägung. Die DKV-Jahrestagung mit ihrer Arbeitsabteilung Kryotechnik, welche in Deutschland stattfindet, ist da oftmals eine interessante Alternative. Als bedeutendste deutschsprachige Tagung zu diesem Thema bietet sie eine ausgezeichnete Plattform zum Austausch von Fortschritten auf diesem Bereich. Mit diesbezüglichen Teilnehmern sowohl aus der Industrie als auch von Forschungszentren und von Universitäten finden sich hier im Allgemeinen alle Akteure zusammen.

Themen in diesem Jahr in der Arbeitsabteilung I – Kryotechnik

  • Kryogene Großanlagen und Verflüssiger
  • Kryokühlung für die Supraleitung
  • Tieftemperaturtechnik in der Grundlagenforschung
  • Kryogene Energieträger (LNG; Flüssigwasserstoff)
  • Kryostate, Dewargefäße, Transferleitungen
  • Cryocooler; Messtechnik
  • Kryoanwendungen in Biologie und Medizin
  • Fluiddaten und Materialien.
E-Mail
info@dkv.org
Strasse, Nr
Postfach 0420
PLZ, Ort
30004 Hannover
Telefon
0511 89 708 14

AHO Herbsttagung 2022

Kategorie
Frei
Datum
22.11.2022
Ort
Berlin
Name Veranstalter
AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e. V.

Schwerpunktthema der Tagung wird der aktuelle Novellierungsprozess der HOAI 202X sein - wie in den vergangenen Jahren mit exzellenten Referenten.

Der neue Leiter der Abteilung Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Herr Ministerialrat Dirk Scheinemann und Herr Dr. von Hoff, Leiter des Referates I B 6 im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz werden über die Ziele, den Ablauf und den aktuellen Sachstand der Novellierung der HOAI 202X aus verschiedenen Perspektiven berichten. 

Zudem werden die Ergebnisse der gemeinsamen Jahresumfrage von AHO, BIngK und VBI „Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten – Index 2021“ präsentiert.

Info und Anmeldung: www.aho.de

E-Mail
office@aho.de
Strasse, Nr
Tauentzienstraße 18
PLZ, Ort
10789 Berlin
Telefon
030 / 31 01 917-0

GET-Fachtagung Abscheidetechnik

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: GET
Datum
20.09.2022
Ort
Essen
Name Veranstalter
GET Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e. V.

Am 20. September 2022 findet die Fachtagung Abscheidetechnik der GET auf der Messe InfraTech 2022 im Congress-Center West der Messe Essen statt. Die Fachtagung informiert über aktuelle Themen in der Leichtflüssigkeitsabscheidetechnik, insbesondere über Erfahrungen mit der neuen AwSV, über aktuelle technische Lösungen sowie über drohende Gefahren bei der Planung und Installation.

Die Teilnahme an der GET-Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis 1. September 2022 ist erforderlich. Bitte geben Sie dabei für die Zusendung einer Anmeldebestätigung eine E-Mail-Adresse an. Den Info- und Programm-Flyer zur Tagung finden Sie auf der GET-Webseite unter: https://get-guete.de/fileadmin/downloads/Flyer_GET_Fachtagung_September_2022.pdf

Weitere Informationen zur GET finden Sie online unter: https://www.get-guete.de/.

E-Mail
info@get-guete.de
Strasse, Nr
Wilhelmstraße 59
PLZ, Ort
65582 Diez/Lahn
Telefon
06432/9368-0

BEST Brandschutzlösungen für Medientechnik

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: JOB Gruppe
Datum
05.10.2022 - 06.10.2022
Ort
Hamburg
Name Veranstalter
JOB Gruppe

Flughäfen, Schulen und Shopping-Center möchten die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um Informationen über LED-Displays und Touchscreens zu verbreiten – scheitern aber oft an den strengen und uneinheitlichen Brandschutzvorschriften.

Im Steigenberger Hotel Treudelberg in Hamburg gehen die Teilnehmenden der Tagung deshalb am 5. und 6. Oktober gemeinsam der Frage nach, wie sich solche Digital-Signage-Projekte künftig einfacher realisieren lassen.

Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder spannende Partner, neben anderen die VdS Schadenverhütung GmbH, BEN HUR GmbH, Daktronics GmbH, gekartel AG und Screen Experts GmbH.

Zu den weiteren zahlreichen Rednerinnen und Rednern gehört auch die Arbeitsgruppe „Geräteintegrierter Brandschutz“, die sich nach der letzten BEST-Tagung gegründet hat. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine einheitliche Brandschutzrichtlinie zu erstellen, die auf den Einsatz von Medientechnik ausgelegt ist und Leitlinie für Anwender, Planern und Behörden werden soll.

Strasse, Nr
Kurt-Fischer-Straße
PLZ, Ort
3022926 Ahrensburg

57. Frankfurter Bausachverständigentag

Kategorie
Frei
Datum
23.09.2022
Ort
Frankfurt a.M.
Name Veranstalter
RKW Kompetenzzentrum

Steil- und Flachdächer – Planung, Qualitätssicherung und Sanierung

Welche Probleme können bei Flachdächern entstehen, wie sieht eine richtige Abdichtung aus, und was ist bei der Energiegewinnung auf Dächern zu beachten? Mit diesen und weiteren Fragestellungen rund um Flach- und Steildächer befasst sich der 57. Frankfurter Bausachverständigentag.

In ihren Praxisvorträgen beantworten Expertinnen und Experten Fragen zur Planung, Abdichtung, und Sanierung von Dächern. Speziell zeigen sie an Beispielen Problempunkte bei der Montage, Instandhaltung und Entsorgung von Solaranlagen und erörtern den Umgang mit dem Tragwerk, sollte eine Solaranlage auf dem bestehenden Dach nachgerüstet werden. Im Rahmen des abschließenden Rechtsvortrags werden nachhaltige / ökologische und recyclingfähige Baustoffe für Dächer näher beleuchtet.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Fragen direkt im Anschluss an die Vorträge an die Referierenden zu stellen.

Der Frankfurter Bausachverständigentag wird in diesem Jahr in Präsenz in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main stattfinden und bietet somit die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Der Bausachverständigentag bleibt damit die Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch für Bausachverständige, Planende und Bauausführende. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.rkw.link/bst2022  

Der Beitrag beläuft sich auf 240 Euro pro Person beziehungsweise auf 150 Euro für Kunden der VHV Versicherungen. Studierende sind ebenfalls herzlich willkommen und erhalten einen Vorzugspreis von 50 Euro. Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Strasse, Nr
Düsseldorfer Str. 40 A
PLZ, Ort
65760 Eschborn

1. DVQST Sachverständigentagung Trinkwasserhygiene

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: DVQST e.V.
Datum
15.09.2022
Ort
Kassel
Name Veranstalter
DVQST e. V.

Die Trinkwasserhygiene tritt immer stärker in den Fokus von Fachleuten und Öffentlichkeit, und das ist auch gut so. Allerdings zeigt sich in der täglichen Sachverständigenarbeit, wie sehr der Teufel oft im Detail steckt.

Gesetzliche Vorgaben und technische Regelwerke befinden sich stetig im Wandel, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und technische Entwicklungen stellen Planer, Installateure, Betreiber und Sachverständige vor große Herausforderungen, wenn es um die Quintessenz der entsprechenden Informationsflut geht.

Sachverständige müssen für ihre gutachterliche Tätigkeit die Spreu vom Weizen trennen können und ständig ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand halten. Deshalb ergänzt der DVQST e.V. dieses Jahr erstmalig sein qualitativ hochwertiges Seminarprogramm um eine spezielle Sachverständigentagung, bei der es ausschließlich um Detailfragen in der Trinkwasserhygiene geht.

Flyer mit Anmeldeformular

E-Mail
info@dvqst.de
Strasse, Nr
Bahnhofstraße 2
PLZ, Ort
74746 Höpfingen
Telefon
06283/30 39 855

7. Fachtagung bfb barrierefrei bauen

Kategorie
Frei
Datum
28.09.2022
Ort
Köln - Online
Name Veranstalter
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Am 28. September 2022 findet die 7. Fachtagung bfb barrierefrei bauen statt. Die Veranstaltung informiert über aktuelle Herausforderungen, Konzepte und Chancen des barrierefreien und demografiefesten Bauens.

Ergänzt wird der jährliche Branchentreffdurch eine begleitende Fachschau, die barrierefreie, lebenslaufbeständige Bauprodukte und Designlösungen vorstellt. Nachdem die Fachtagung in den letzten beiden Jahren nur digital stattfinden konnte, trifft sich die Branche in diesem Jahr im KOMED, Mediapark Köln, und gleichzeitig digital im Live-Stream.

In einzelnen Fachvorträgen erläutern namhafte Expertinnen und Experten, wie sich Barrierefreiheit bedarfsgerecht und wirtschaftlich realisieren lässt. Sie liefern wertvolle Praxistipps, sensibilisieren für typische Fehler und zeigen anhand von Best Practice-Beispielen, dass eine ausgewogene barrierefreie Gestaltung Komfort und Sicherheit für alle bietet und nicht zu Lasten von Vielfalt und Design gehen muss.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die barrierefreie Projekte planen, bauen oder begleitende, also an Architekturschaffende, (Fach-)Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Sachverständige, Behindertenbeauftragte und Interessenvertreter*innen, Behörden und Verbände sowie die Bau-, Wohn- und Immobilienwirtschaft. Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW wird beantragt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bfb-barrierefrei.de/fachtagung

E-Mail
rmh@rudolf-mueller.de
Strasse, Nr
Stolberger Straße 84
PLZ, Ort
50933 Köln
Telefon
0221 5497-0

summit4builders - Gipfel der Digitalisierung bis auf weiteres verschoben

Kategorie
Frei
Bild
Datum
10.02.2022
Ort
Köln-Ehrenfeld
Name Veranstalter
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Liebe Gäste, sehr geehrte Damen und Herren, Enthusiasten der Digitalisierung,

die Vorfreude auf den ersten summit.4builders. war riesig und ist weiterhin ungebrochen. Dennoch müssen wir auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation umsichtig und angemessen reagieren.

Wir bedauern, dass der summit.4builders. nicht wie geplant am 10.02.2022 stattfinden kann. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dieser umgehend veröffentlicht. Bereits gekaufte Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

 

Enthusiasten und Akteure der digitalen Baubranche referieren und beraten über den Wandel durch die Digitalisierung im Bau- und Immobiliensektor.

Auf dem Programm stehen relevante Themen rund um Digitalisierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von Prozessen in Bau- und Immobilienprojekten. Anschließend bietet der Summit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen und auszutauschen.

Themenschwerpunkte:

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Bauwirtschaft
  • Digitalisierung – Mehr als BIM!
  • Design und Technologie
  • Produkte und Systeme bei GOLDBECK
  • Bauunternehmen – Der Weg zur digitalen Betriebsmittel- und Baustoffverwaltung  
  • Digital Planning bei dormakaba  
  • Chancen und Grenzen bei der Digitalisierung im Immobilienbetrieb

Mehr Infos und Anmeldung unter summit.4builders.net

E-Mail
rmh@rudolf-mueller.de
Strasse, Nr
Stolberger Straße 84
PLZ, Ort
50933 Köln
Telefon
0221/5497-0

AHO-Herbsttagung - ABGESAGT

Kategorie
Frei
Datum
24.11.2021
Ort
Berlin
Name Veranstalter
AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.

Präsentation der Ergebnisse der Jahresumfrage „Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten – Index 2020“

Informationen über die Veranstaltung und ein Anmeldeformular stehen auch auf der Website unter www.aho.de/aktuelles-presse/ zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr beträgt 95,00 €.

Der AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. ist der Zusammenschluss von 43 Ingenieur- und Architektenorganisationen zur Vertretung und Koordination der Honorar- und Wettbewerbsinteressen von Ingenieuren und Architekten.

Im Mittelpunkt stehen die Diskussionen von Grundsatzfragen zum Honorar- und Wettbewerbsrecht, die Weiterentwicklung der bestehenden

Leistungsbilder der Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI) sowie die Erarbeitung neuer Leistungsbilder. Beratungsergebnisse aus den einzelnen Arbeitsgremien werden in der Schriftenreihe des AHO als Praxishilfe für Auftragnehmer und Auftraggeber veröffentlicht.

E-Mail
aho@aho.de
Strasse, Nr
Tauentzienstraße 18
PLZ, Ort
10789 Berlin
Telefon
030 / 31 01 917-0

7. Willicher Praxistage Geothermie

Kategorie
Frei
Datum
03.11.2021 - 04.11.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
EnergieAgentur.NRW

Das Energiesystem der Zukunft: Wärmewende durch Geothermie

Der erste Tag der 7. Willicher Praxistage Geothermie richtet sich an die VertreterInnen der Genehmigungsbehörden von Geothermie-Anlagen. Wie in den vergangenen Jahren auch steht der offene Austausch mit Diskussion im Vordergrund.

Der zweite Tag der 7. Willicher Praxistage Geothermie richtet sich an ArchitektInnen, PlanerInnen, HeizungsbauerInnen, Bauleute und alle, die am Thema erneuerbare Energien Interesse haben.

Anders als in den vergangenen Jahren werden die Willicher Praxistage Geothermie aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklung bei der Corona-Pandemie als Web-Konferenz durchgeführt.

Anmeldung und weitere Informationen

E-Mail
kersten@energieagentur.nrw
Name Veranstalter (2. Zeile)
Sven Kersten
Strasse, Nr
Roßstraße 92
PLZ, Ort
40476 Düsseldorf
Telefon
02118 66 42 – 18

Fachtagung Herbstforum Altbau

Kategorie
Frei
Datum
24.11.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
Zukunft Altbau

Die Energiewende im Gebäudebestand ist Schwerpunkt der Fachtagung Herbstforum Altbau. Im Fokus stehen ein Überblick zum Sanierungsstand in Deutschland, das Gebäudeenergiegesetz 2.0 sowie minimalistische Raumkonzepte und die Bedeutung positiver Kommunikation. Hinzu kommen anschauliche Sanierungsbeispiele aus der Praxis. Die neue Umweltministerin Thekla Walker wird die Ziele des Landes vorstellen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können virtuell an der live aus der Sparkassenakademie in Stuttgart gesendeten Veranstaltung teilnehmen – individuell oder als Regionalgruppe. Erwartet werden rund 500 Expertinnen und Experten aus Energieberatung, Handwerk, Architektur und Planung, Politik und Verwaltung sowie Kammern und Verbänden. Veranstalter der Fachtagung ist Zukunft Altbau, das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm. Die Anmeldung erfolgt über www.zukunftaltbau.de/herbstforum.

Strasse, Nr
Gutenbergstraße 76
PLZ, Ort
70176 Stuttgart
Telefon
0711/489825-12

Brandschutzforum 2021 – Brennpunkt Sicherheit

Kategorie
Frei
Datum
10.11.2021 - 11.11.2021
Ort
Kassel
Name Veranstalter
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Das Brandschutzforum 2021, eine Veranstaltung von FeuerTrutz Network, der G+H GROUP und der Fire Protection Solutions Group, informiert über das Thema Sicherheit und Brandschutz aus baulicher und anlagentechnischer Perspektive. Die zweitägige Tagung findet am 10. und 11. November 2021 in Kassel statt.

Top-Referenten der Branche beleuchten unter anderem das Zusammenspiel von baulichem Brandschutz mit stationären Lösch- und Sprinkleranlagen, Sonderlösungen und Abweichungen im Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen oder Anlagentechnik im Stresstest. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie mit Abweichungen von Technischen Regeln umgehen oder was sie anhand von Praxisbeispielen in der Fachbauleitung und Bauüberwachung bei Großprojekten für die Brandschutzplanung lernen können. Zudem werden Anforderungen, Lösungen und Ideen für Flucht- und Rettungswege im Brandschutzkonzept thematisiert. Weitere Vorträge zu rechtlichen, versicherungstechnischen und Haftungsfragen sowie zur praxisnahmen Anwendung aktueller Regelungen und Vorschriften im Rahmen der europäischen Harmonisierung runden das Programm ab.

Der Frühbucherpreis von 545 Euro ist gültig bis zum 31.08.2021. Danach gilt der Normalpreis von 575 Euro. Die Abendveranstaltung am 10. November im La Strada Hotel bietet Gelegenheit zum Austausch mit Experten aus der Branche. Die Teilnahme an der Abendveranstaltung kostet 45 Euro zzgl. MwSt.

Info & Anmeldung

E-Mail
rmh@rudolf-mueller.de
Strasse, Nr
Stolberger Straße 84
PLZ, Ort
50933 Köln
Telefon
0221 5497-0

6. Fachtagung bfb barrierefrei bauen

Kategorie
Frei
Datum
16.09.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Am 16. September 2021 findet die 6. Fachtagung bfb barrierefrei bauen statt – aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation und der positiven Resonanz im letzten Jahr erneut als digitales Live-Event mit interaktivem Netzwerk-Charakter. Die Veranstaltung informiert über aktuelle Herausforderungen, Konzepte und Trends des barrierefreien und demografiefesten Bauens. Ergänzt wird der jährliche Branchentreff durch eine virtuelle Fachschau, die innovative, lebenslaufbeständige Produkte und Lösungen vorstellt. Begleitmaterial und vertiefende Informationen stehen online bereit.

In einzelnen Fachvorträgen erläutern namhafte Expertinnen und Experten, wie sich Barrierefreiheit bedarfsgerecht und wirtschaftlich realisierenlässt. Außerdem liefern sie zahlreiche Praxistipps z. B. zur Barrierefreiheit im Bestand, in Arbeitsstätten und öffentlichen zugänglichen Eingangsbereichen, zu vermeidbaren Fehlern und Streitfällen, zum neuen europäischen Barrierefrei-Standard sowie zum neuen AHO-Leistungsbild. Best Practice-Beispiele zeigen, dass eine ausgewogene barrierefreie Gestaltung Komfort und Sicherheit für alle bietet und nicht zu Lasten von Vielfalt und Design gehen muss.

Alle Themen im Überblick:

  • Arbeitsstätten: Wie barrierefrei müssen sie sein?
  • Barrierefreie Infrastruktur: Was ist bei der Gestaltung von Eingangsbereichen, Foyers & Co. zu beachten?
  • Typische Fehler vermeiden – Beispiele und Streitfälle aus der Praxis
  • Best Practice: Barrierefreiheit im Bestand und Denkmalschutz
  • DIN EN 17210 – Welche Konsequenzen hat der neue europäische Barrierefrei-Standard für das Bauen nach DIN 18040 in Deutschland?
  • Recht & Barrierefreies Bauen im Bestand – Von Bestandschutz bis Anpassungsverlangen
  • AHO-Leistungsbild für die Planung der Barrierefreiheit und Barrierefrei-Konzepte – Welche Leistungen sind zu erbringen? Wie viel Honorar gibt es?
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle, die barrierefreie Projekte planen und bauen, also an Architekturschaffende, (Fach-)Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Sachverständige, Behindertenbeauftragte und Interessenvertreter*innen, Behörden und Verbände sowie die Bau-, Wohn- und Immobilienwirtschaft. Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW ist beantragt.
  • Die Fachtagung findet als digitales Live-Event statt. Während der Online-Vorträge besteht sowohl im Chat als auch während der anschließenden Diskussionsrunden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu netzwerken. In den Pausen zeigen Hersteller ihre Lösungen für barrierefreies Bauen, inkl. Live-Sessions, Impulsvorträge und virtuellen Sprechstunden.

Ihre Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden vorab per E-Mail. Die Teilnahmegebühr beträgt 229 € zzgl. MwSt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bfb-barrierefrei.de/fachtagung.

Links

Info & Anmeldung

E-Mail
rmh@rudolf-mueller.de
Strasse, Nr
Stolberger Straße 84
PLZ, Ort
50933 Köln
Telefon
0221 5497-0

13. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

Kategorie
Frei
Datum
05.11.2021 - 06.11.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.[z.])

Die 13. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren wird am 5. und 6. November 2021 als Online-Konferenz stattfinden. Inhaltlich wird sie das wichtigste Thema im Gebäudesektor in den Mittelpunkt stellen: Die energetische Sanierung von Bestandsbauten ist die Stellschraube zum Erreichen der Klimaschutzziele. Dabei wird es nicht allein um technische Lösungen, sondern ganz besonders um die gesellschaftliche Diskussion zur Nachhaltigkeit des Bauens gehen.

Mitveranstalter:

Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen (KEAN)
proKlima – Der enercity-Fonds

Internet: www.effizienztagung.de

HEA-Tagung 2021 – Markt macht Effizienz

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: HEA
Datum
06.10.2021 - 08.10.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
HEA - Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V.

Unter dem Motto “Markt macht Effizienz“ rückt die HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. politische Rahmensetzungen, technische Lösungen und gemeinsame Geschäftsfelder der Marktpartner aus Energiewirtschaft, Industrie und Handwerk in den Fokus seiner diesjährigen Jahrestagung. Namhafte Experten aus Politik und Wirtschaft versprechen spannende Diskussionen und greifen Ihre Fragen auf.

Kompakt, interaktiv, digital und kostenfrei - Die HEA-Tagung bietet Ihnen vom 6. bis 8. Oktober spannende Diskussionen in fünf offenen Foren.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung finden Sie hier.

E-Mail
info@hea.de
Strasse, Nr
Reinhardtstraße 32
PLZ, Ort
10117 Berlin
Telefon
030 300199–0

Erfahrungsaustausch zur Energetischen Inspektion von Klimaanlagen

Kategorie
Frei
Datum
16.09.2021
Ort
Maritim Hotel, Bad Homburg
Name Veranstalter
Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Expertentreffen zu § 74-78 GEG am 16. September 2021 in Bad Homburg

Mehr als 1.100 Experten haben mittlerweile an den Schulungen zur Energetischen Inspektion von Klimaanlagen nach § 12 Energieeinsparverordnung (EnEV) bzw. § 74-78 Gebäudeenergiegesetz (GEG) teilgenommen, die der Fachverband Gebäude-Klima e. V., FGK, gemeinsam mit dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V., BTGA, veranstaltet hat.
Nun bieten BTGA und FGK erneut einen Rahmen für den gezielten Austausch von Praxiserfahrungen: Gemeinsam mit Experten aus dem Bereich der Energetischen Inspektion soll am 16. September 2021 im Maritim Hotel Bad Homburg die aktuelle Situation aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und diskutiert werden. Im Fokus stehen Erfolgsfaktoren, aber auch Probleme der energetischen Inspektion in der Praxis. Es soll untersucht werden, wo die Schwerpunkte der empfohlenen Maßnahmen liegen, was Anlagenbetreiber motiviert, die Inspektionen durchführen zu lassen und aus welchen Gründen andere Betreiber diese vernachlässigen. Erfahrungen mit der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen sind ebenso gefragt wie Strategien, um das Thema weiter voranzubringen und besser im Markt positionieren zu können.

Neben einem attraktiven Vortragsprogramm beinhaltet die Teilnehmergebühr die Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und das Mittagessen. Sie beträgt pro Person 148 Euro zzgl. MwSt. bzw. 128 Euro zzgl. MwSt für Teilnehmer, die Mitglied des FGK, des BTGA oder des RLT-Herstellerverbandes sind. Das Programm finden Sie auf www.fgk.de im Menüpunkt Veranstaltungen. Dort gelangen Sie auch zur Online-Anmeldung.


 

Name Veranstalter (2. Zeile)
Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.

Nahwärme kompakt

Kategorie
Frei
Datum
21.10.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Die Jahrestagung Nahwärme kompakt widmet sich in diesem Jahr der kommunalen Wärmeplanung. Diese ist seit letztem Oktober für große Kommunen und kreisfreie Städte Pflicht. Am 21. Oktober 2021 erfahren Kommunen, Stadtwerke, Energiegenossenschaften, Betreiberunternehmen von Anlagen und Wärmenetzen, Planungs- und Projektierungsbüros sowie Forschungsinstitute und alle Interessierten per Livestream aus Karlsruhe alles Wissenswerte rund um Wärmenetze.

Die Veranstaltung gliedert sich in drei Themen-Blöcke. Im ersten Block „Potenziale befinden sich überall im Ländle“ geht es um die Potenziale aus Abwasserwärme, kalter Nahwärme und Feststoff-Feuerung. Der zweite Block „Gute Beispiele und was die Zukunft bringt“ bietet erste Erfahrungsberichte und Projektbeispiele. Im dritten Block „Hilfestellungen/Förderung“ stehen passende Förderprogramme im Zentrum. Dazwischen können sich die Teilnehmenden jeweils per Bild und Ton zuschalten, Fragen stellen und mitdiskutieren.

Das detaillierte Programm ist in Kürze auf der Veranstaltungsseite der KEA-BW zu finden. Dort geht es auch direkt zur kostenlosen Anmeldung.

Die Tagung Nahwärme kompakt führt die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) im Rahmen des Deutsch-Dänischen Dialogs Wärmewende durch. Kooperationspartner ist das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

E-Mail
max.peters@kea-bw.de
Name Veranstalter (2. Zeile)
Dr. Max Peters
Strasse, Nr
Kaiserstraße 94a
PLZ, Ort
76133 Karlsruhe
Telefon
0721/984 7147

25. Internationale Passivhaustagung

Kategorie
Frei
Datum
10.09.2021 - 11.09.2021
Ort
Online
Name Veranstalter
Passivhaus Institut GmbH

Passivhaus - Der Schlüssel zum nachhaltigen Bauen!

Die 25. In­ter­na­tio­na­le Pas­siv­haus­ta­gung, in­klu­si­ve der Pas­siv­haus-Fach­aus­stel­lung, fin­det im Rah­men un­se­res Hy­brid-For­ma­tes in zwei Tei­len statt. Vom 10. bis 12. Sep­tem­ber 2021 fin­det der ers­te Teil der Ta­gung über­tra­gen im Li­ve-Stream in der His­to­ri­schen Stadt­hal­le Wup­per­tal statt. Am 14. und 15. Sep­tem­ber 2021 fin­det der zwei­te Teil der Ta­gung als rei­ne On­li­ne-Ver­an­stal­tung statt.

Um Ih­nen in je­dem Fal­le die Teil­nah­me zu er­mög­li­chen, kön­nen Sie so­wohl vor Ort, als auch on­li­ne an der Ta­gung teil­neh­men. Si­chern sie sich jetzt Ihr Ta­gung­sticket zum Früh­bu­cher-Preis im ON­LI­NE Ticketshop und freu­en Sie sich auf un­ser Pro­gramm!

Die Ta­gung steht un­ter der Schirm­herr­schaft des Mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft, In­no­va­ti­on, Di­gi­ta­li­sie­rung und Ener­gie des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len und wird ge­mein­sam mit un­se­rem Mit­ver­an­stal­ter, der Ener­gie­Agen­tur.NRW, or­ga­ni­siert.

Auch in diesem Jahr ist alles anders: Programm in 2 Teilen! Teil 1: Freitag, 10. September bis Sonntag, 12. September 2021, Teil 2: Dienstag, 14. September & Mittwoch, 15. September 2021

TEIL 1 un­se­rer Ta­gung ha­ben wir für Sie als Vor-Ort-Event mit LI­VE Über­tra­gung di­rekt aus der His­to­ri­schen Stadt­hal­le in Wup­per­tal ge­plant.

TEIL 2 er­le­ben Sie dann in der zwei­ten Ta­gungs­wo­che ON­LI­NE! Die po­si­ti­ven Rück­mel­dun­gen der ver­gan­ge­nen Ta­gung zei­gen: es funk­tio­niert!

IHR VOR­TEIL: Mehr Ses­si­ons LI­VE er­le­ben!


Auch in die­sem Jahr ist die Pas­siv­haus-Fach­aus­stel­lung Teil der In­ter­na­tio­na­len Pas­siv­haus­ta­gung. Schlen­dern Sie ab dem 01. Sep­tem­ber über die ON­LI­NE Pas­siv­haus-Fach­aus­stel­lung. Vor-Ort be­grü­ßen Sie un­se­re Aus­stel­ler dann ger­ne am 10. und 11. Sep­tem­ber in der His­to­ri­schen Stadt­hal­le Wup­per­tal

Freu­en Sie sich auf in­spi­rie­ren­de Vor­trä­ge, neue For­ma­te, Ex­kur­sio­nen, Net­wor­king und Pas­siv­haus-Fach­aus­stel­lung im Hy­brid-For­mat!

E-Mail
mail@passiv.de
Strasse, Nr
Rheinstr. 44/46
PLZ, Ort
64283 Darmstadt
Telefon
+49 (0) 6151/82699-0

Covid-19: Keine VdS-BrandSchutzTage 2020 – Fachtagungen finden aber statt!

Kategorie
Frei
Datum
02.12.2020 - 03.12.2020
Ort
Köln
Name Veranstalter
VdS-Bildungszentrum

Die VdS-BrandSchutzTage am 2. und 3. Dezember 2020 fallen infolge der Covid-19-Pandemie erstmals aus. Die sonst in ihrem Rahmen ausgerichteten sieben Fachtagungen zu Brandschutz- und Sicherheitsthemen werden ausgerichtet.

Der Grund für die Absage ist die große Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen, von der das VdS-Bildungszentrum als Veranstalter ebenso betroffen ist wie die Besucher und Aussteller. Interessierte Besucher müssen allerdings nicht auf das gesamte Programm verzichten, denn die üblicherweise im Rahmen der VdS-BrandSchutzTage ausgerichteten Fachtagungen finden dennoch statt.

„Die Entscheidung, die VdS-BrandSchutzTage abzusagen, ist uns alles andere als leicht gefallen“, unterstreicht Lars Braun, stellvertretender Bereichsleiter des VdS-Bildungszentrums. „Doch die Gesundheit unserer Besucher und Aussteller zu schützen, hat für uns die höchste Priorität. Hinzu kam die Befürchtung, die große Messe mit ihrem Begleitprogramm nicht in der gewohnt hohen Qualität durchführen zu können, wenn – wie zu erwarten – Besucherbeschränkungen, umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen und Abstandsregelungen einzuhalten sind. Deshalb haben wir uns entschlossen, unseren Ausstellern und Besuchern so früh wie möglich eine klare Perspektive und größtmögliche Planungssicherheit zu bieten. Wir freuen uns umso mehr darauf, sie im nächsten Jahr wieder zu den lebendigen und abwechslungsreichen VdS-BrandSchutzTagen zu begrüßen, die wir alle kennen und schätzen.“ Save the Date: VdS-BrandSchutzTage 2021 am 8. und 9. Dezember

Die sieben VdS-Fachtagungen, die als Teil der VdS-BrandSchutzTage 2020 geplant waren, werden auch in diesem Jahr als Präsenzveranstaltungen mit hochwertigem und aktuellem Programm durchgeführt. Dabei legt das VdS-Bildungszentrum großen Wert auf die Sicherheit der Teilnehmer und Referenten und hält selbstverständlich alle behördlichen Auflagen ein.

Die Fachtagungen im Überblick:

Feuerlöschanlagen

Aufgrund der möglichen Reisebeschränkungen wird die sonst alle zwei Jahre als zweitägige, internationale Veranstaltung ausgerichtete VdS-Fachtagung „Feuerlöschanlagen“ dieses Jahr nur eintägig und ohne Simultan-Übersetzung stattfinden.

Brandmeldeanlagen

Sprachalarmanlagen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

48. Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte

• Baulicher Brandschutz

Sicherheits- und Alarmmanagement

Aktuelle Informationen zu den Fachtagungen finden sich unter vds.de/fachtagungen

Digitales Angebot

Für die Aussteller entwickelt das VdS-Bildungszentrum zurzeit digitale Angebote, auf denen sie sich mit ihren Lösungen und Innovationen präsentieren können. Weitere Informationen finden sich in Kürze unter: vds-brandschutztage.de

 

E-Mail
bildungszentrum@vds.de
Strasse, Nr
Amsterdamer Str. 174
PLZ, Ort
50735 Köln
Telefon
+49 (0)221-7766-555

ASUE-Fachtagung: "Wärmepumpen mit Gasantrieb: 160 % Klimaschutz"

Kategorie
Frei
Datum
27.10.2020
Ort
Online-Fachtagung
Name Veranstalter
ASUE – Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V.

Die ASUE veranstaltet eine digitale Fachtagung mit dem Thema „Wärmepumpen mit Gasantrieb: 160 % Klimaschutz“, zu der wir Sie, Ihre Mitglieder sowie Ihre Marktpartner herzlich einladen.

In dieser Fachtagung klären erfahrene Ingenieure über die in Gaswärmepumpen zur Anwendung kommenden Technologien auf. Neben der Technik erfolgt aber auch deren Einordnung in die aktuell gültigen Regelungen aus dem Gebäudeenergiegesetz. In einem Praxisblock berichten verschiedene Hersteller über reale Einsatzfälle Ihrer Anlagen. Die für Energieberater entscheidende Eingabe von Gaswärmepumpen in spezielle Beratersoftware wird in einem Workshop anhand der Hottgenroth®-Software demonstriert.

Sie finden das Programm der Veranstaltung aus Theorie und Praxis zusammen mit den Anmeldeinformationen auf unserer Website.

Die Teilnahme ist kostenlos; die Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail an buero-berlin@asue.de. Mit den Anmeldeinformationen senden wir Ihnen rechtzeitig vor der Fachtagung auch eine Anleitung zur Nutzung von GoToWebinar, mit dem wir diese digitale Fachtagung umsetzen, zu.

 

E-Mail
buero-berlin@asue.de
Strasse, Nr
Robert-Koch-Platz 4
PLZ, Ort
10115 Berlin
Telefon
0 30 / 22 19 13 49-0

HEA-Onlinetagung 2020: “Efficiency: Gate 2020 – Ready for Take off“

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: HEA
Datum
22.10.2020 - 23.10.2020
Ort
Online-Tagung
Name Veranstalter
HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V.

Wie lassen sich die Klimaziele 2030 erreichen und welche Weichenstellungen sind bei Unternehmen Erfolg versprechend? Unter dem Motto “Efficiency: Gate 2020 – Ready for Take off“ stellt die HEA-Fachgemeinschaft aktuelle politische Entwicklungen und neue Geschäftsfelder der Marktpartner aus Energiewirtschaft, Industrie und Handwerk in den Fokus ihrer Tagung: 

  • Green Deal, EU-Klimagesetz – Welche neuen Wege für mehr Energieeffizienz liegen vor den Energieunternehmen und ihren Marktpartnern?
  • Kunde „Kommune“: Wie unterstützen Energieunternehmen bei der Energiewende vor Ort?
  • Am 1. Januar 2021 fallen die ersten Photovoltaik-Anlagen aus der EEG-Vergütung: Was kommt danach? Eigenstromverbrauch und Energiemanagement sind dabei Schlüsselwörter.
  • Das neue Energielabel und die begleitende Informationskampagne – Warum ist B das neue A+++?
  • Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt am 1. November 2020 in Kraft: Was ändert sich in der Bau- und Sanierungspraxis für die elektrische Hauswärmetechnik?

Renommierte Experten aus Industrie, Politik und Forschung versprechen praxisorientierte Vorträge und spannende Diskussionen. Zugesagt haben u. a. Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Clemens Dereschkewitz, CEO, Glen Dimplex Deutschland; Winni Grosbøll, Bürgermeisterin von Bornholm; Holger Lösch, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Adalbert Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Busch-Jaeger Elektro GmbH.

Die Teilnahme an der HEA-Online-Tagung ist kostenfrei. Eine Anmeldung kann online über die Webseite der HEA unter www.hea.de vorgenommen werden. 

Strasse, Nr
Reinhardtstraße 32
PLZ, Ort
10117 Berlin
Telefon
+49 (0)30 300 199-0

Hekatron Planerdialog - als Live-Stream

Kategorie
Frei
Datum
17.09.2020
Ort
Online
Name Veranstalter
Hekatron Vertriebs GmbH

Anlagentechnischer Brandschutz in multifunktionalen Gebäuden

Am 17. September 2020 findet von 10.00 bis 16.00 Uhr der Hekatron-Planerdialog statt. Ursprünglich als Vor-Ort-Veranstaltung in Frankfurt am Main geplant, findet der Planerdialog nun, Corona-bedingt, online per Live-Stream statt. Die eigentlich ausgebuchte Veranstaltung steht nun jedem offen.

Zu der kostenlosen Veranstaltung können sich Interessenten nun unter https://www.hekatron-brandschutz.de/anmeldung-planerdialog anmelden.
Anmeldeschluss ist der 14. September 2020.

Auf dem Hekatron-Planerdialog werden sowohl die Anforderungen der Feuerwehr, der Planer und Errichter als auch die der Betreiber in Bezug auf den Brandschutz in multifunktionalen Gebäuden thematisiert.
Referieren werden Andreas Ruhs, Feuerwehr Frankfurt, Abteilungsleiter Vorbeugung und Planung über die Anforderungen der Feuerwehr an ein multifunktionales Gebäude.
Martin Jost, Geschäftsführer von Enco Energie Consulting erläutert die Herausforderungen bei der Planung eines multifunktionalen Gebäudes am Beispiel von „The Spin“ in Frankfurt am Main.
Experten von
VdS Schadenverhütung und Hekatron Brandschutz runden mit ihren Referaten die Themenvielfalt ab.

Die Vorträge der vier Referenten werden live übertragen. Zudem gibt es die Möglichkeit via Chat Fragen an die Referenten zu stellen.

E-Mail
info@hekatron.de
Strasse, Nr
Brühlmatten 9
PLZ, Ort
79295 Sulzburg
Telefon
+49 7634 500-0

3. Jahrestagung: BIM im Facility Management

Kategorie
Frei
Datum
28.10.2020 - 29.10.2020
Ort
Berlin

Welche konkreten Möglichkeiten bietet BIM für den Gebäudebetrieb? Welche Stolperfallen gilt es bei der Implementierung zu vermeiden und wie lässt es sich nachhaltig im Facility Management anwenden? Die 3. Jahrestagung „BIM im Facility Management“ vom 28. – 29. Oktober 2020 in Berlin bietet eine Plattform, sich rund um die Anwendung der BIM-Methodik auszutauschen, Lösungsansätze für die eigene Praxis zu generieren und von den Erfahrungen anderer Unternehmen zu profitieren.

Das Fachforum vermittelt in komprimierter Form das nötige Wissen, um den Einsatz von BIM voranzutreiben. In zahlreichen Fachbeiträgen von Unternehmen wie Audi | Mensch und Maschine | Flughafen Köln/Bonn | FINserv | KORASOFT | Gebäudewirtschaft der Stadt Köln | Siemens AG | Flughafen München | TÜV SÜD Advimo | Real FM | Sprinkenhof werden die wichtigsten Fragestellungen aus der Perspektive der Anwender beleuchtet. Im Fokus stehen neben aktuellen Trends und Entwicklungen, das Vorgehen bei der Implementierung in die Betriebsphase, der Übergang vom As-built-Modell zum Betreibermodell und BIM im CAFM-Kontext. Des Weiteren werden Einsatzmöglichkeiten von Building Information Modeling im SAP-Umfeld sowie im baulichen Bestand thematisiert.

Die wichtigsten Themen im Überblick

  • BIM im FM – Einsatzszenarien, Praxisbeispiele und erste Erfahrungen
  • Aktuelle Trends und Entwicklungen im Building Information Modeling
  • Roadmaps für die erfolgreiche Implementierung der BIM-Methodik in die Betriebsphase
  • BIM und Computer Aided Facility Management (CAFM): Zusammenspiel und Integration
  • BIM im Lebenszyklus: Vom Bauübergabemodell (As-built) zum Betreibermodell
  • Hinweise zu Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) im Kontext von BIM
  • Build2FM - Einbindung der FM-Anforderungen in die Planungs- und Bauphase
  • BIM mit SAP: Digital planen, bauen und betreiben mit CoPIN
  • Anwendung des Leitfadens zur BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht
  • Virtuelle Gebäudemodelle im Bestand - Erfassung, Implementierung, Indoor Navigation, Kosten vs. Nutzen und Detaillierungsrad
  • Kombinierter Einsatz von Data Analytics, IoT und BIM im Facility Management
  • Umgang mit Daten, Schnittstellen, Qualitätssicherung und Standards in BIM-Modellen

In Intensiv-Workshops erhalten Teilnehmer die Gelegenheit, gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten. Um die Themen des Tages zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen, lädt T.A. Cook zu einer geselligen Abendveranstaltung ein.

Jetzt anmelden

 

Veranstalter:

T.A. Cook & Partner Consultants GmbH 
Leipziger Platz 1 
D-10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 88 43 07- 0
Fax: +49 (0)30 88 43 07- 30
E-mail: service@tacook.com

5. Fachtagung bfb barrierefrei bauen 2020 digitales Live-Event

Kategorie
Frei
Bild
Quelle: bfb barrierefrei bauen
Datum
07.10.2020 - 08.10.2020
Ort
Online-Fachtagung
Name Veranstalter
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Bereits zum fünften Mal findet 2020 die Fachtagung bfb barrierefrei bauen statt – diesmal als zweitägiges, digitales Live-Event mit interaktivem Netzwerk-Charakter. Am 7. und 8. Oktober 2020 informiert die Fachtagung über aktuelle Herausforderungen, Konzepte und Trends des barrierefreien und demografiefesten Bauens. Ergänzt wird das Online-Event durch eine virtuelle Fachschau, in der Hersteller innovative und lebenslaufbeständige Produkte und Lösungen für barrierefreies Bauen vorstellen.
Begleitmaterial und vertiefende Informationen stehen ebenfalls online bereit.

Die einzelnen Fachvorträge erläutern, wie sich Barrierefreiheit bedarfsgerecht und wirtschaftlich realisieren lässt. Außerdem liefern sie Praxistipps z. B. zur Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, zu vermeidbaren Fehlern, Ausnahmen und Abweichungen, zu Barrierefrei-Konzepten und zum Thema Kosten sowie zur sicheren Ausführung von Nullschwellen. Best Practice-Beispiele aus Neubau und Bestand zeigen, dass eine ausgewogene barrierefreie Gestaltung Komfort und Sicherheit für alle bietet und nicht zu Lasten von Vielfalt und Design gehen muss. Während und nach den Vorträgen erhalten die Teilnehmer ausreichend Zeit, um ihre Fragen an die Referenten zu stellen oder mit zu diskutieren. Chatfunktionen bieten ferner die Möglichkeit, untereinander in Kontakt zu treten und mit Fachkollegen und Herstellern zu netzwerken.

Die diesjährigen Themen im Überblick:

  • Öffentlich zugängliche Gebäude – Was, wann, wo barrierefrei?
  • Baukosten und Wirtschaftlichkeit – Kostentreiber Barrierefreiheit?
  • Nullschwellen – Anforderungen, Praxiserfahrungen, Planungsempfehlungen
  • Kunst und Kultur – inklusiv bauen und gestalten
  • Typische Fehler vermeiden – Beispiele und Streitfälle aus der Praxis
  • Recht – Ausnahmen, Abweichungen, Befreiungen
  • Barrierefrei bauen in Europa – Update zu DIN EN 17210 und DIN 18040: Was kommt da auf uns zu?

Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Planer und Sachverständige, Behindertenbeauftragte, Behörden und Verbände sowie Entscheider aus der Bau-, Wohn- und Immobilienwirtschaft. Sie ist als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Der Branchentreff wird verschoben und über zwei Tage verteilt. Neuer Termin für die 5. Fachtagung ist der 7. und 8. Oktober, jeweils ca. 9.00 bis 14.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 199,- Euro zzgl. MwSt. Weitere Infos zur Anmeldung und Teilnahme gibt es online unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de/fachtagung-5.

 

E-Mail
t.buss@rudolf-mueller.de
Name Veranstalter (2. Zeile)
Kontaktperson: Tanya Buß, Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen
Strasse, Nr
Stolberger Straße 84
PLZ, Ort
50933 Köln
Telefon
+49 221 5497-110

12. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - Online

Kategorie
Frei
Bild
12. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren
Datum
13.11.2020 - 14.11.2020
Ort
Online-Fachkonferenz
Name Veranstalter
Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.[z.])

Angesichts der sich wieder verschärfenden Pandemie-Situation wird die 12. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 13. und 14. November 2020 in einen virtuellen Raum verlegt, auch die tagungsbegleitende Ausstellung findet online statt. Am anspruchsvollen Inhalt wird nicht gerüttelt, in rund 30 Vorträgen können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer über zukunftsfähige Lösungen und beispielgebende Projekte zum klimaneutralen Bauen informieren. Die dena erkennt die Tagung als Fortbildungsveranstaltung für die Energieeffizienz-Expertenliste an.

Die jüngsten Entwicklungen bei den Infiziertenzahlen und die Entscheidungen von Bund und Ländern haben Veranstalter und Mitveranstalter dazu bewogen, die 12. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren virtuell abzuhalten. Dass dadurch der Austausch untereinander etwas eingeschränkt ist, wird aufgewogen durch die zusätzlichen Möglichkeiten, die sich mit einer Online-Konferenz verbinden: So können Vorträge – sofern sie dafür freigegeben werden – für eine gewisse Zeit im Internet gespeichert werden. Das ermöglicht es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Vorträge aller Module anzuhören.

Wie üblich und doch ganz anders ergänzt eine tagungsbegleitende Fachausstellung das Vortragsprogramm. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung können sich über eine zu diesem Zweck programmierte Website über Produkte und Dienstleistungen informieren. Ihre Fragen dazu stellen sie in diesem Jahr per Chat.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.effizienztagung.de.

 

 

 

Name Veranstalter (2. Zeile)
Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen (KEAN); proKlima – Der enercity-Fonds
Strasse, Nr
https://www.klimaschutz-niedersachsen.de
PLZ, Ort
https://www.proklima-hannover.de

24. Internationale Passivhaustagung: „Passivhaus – Nachhaltig die Zukunft bauen“

Kategorie
Frei
Datum
20.09.2020 - 08.10.2020
Ort
Online
Name Veranstalter
Passivhaus Institut

Die Anmeldung für die 24. Internationale Passivhaustagung mit dem Leitmotto „Passivhaus – Nachhaltig die Zukunft bauen“ ist freigeschaltet. Im Eröffnungsplenum der Tagung, die am 20. September 2020 beginnt und zum ersten Mal als Online-Veranstaltung angeboten wird, hält auch der Klimaforscher Professor Stefan Rahmstorf einen Vortrag.

Anschließend finden über drei Wochen an jeweils zwei Tagen pro Woche Fachvorträge statt. Die Tagung endet am 8. Oktober 2020. Das Online-Format bietet die Möglichkeit, auch die Passivhaus-Fachausstellung für drei Wochen zu öffnen. Exkursionen zu interessanten Passivhaus-Projekten werden ebenfalls digital ermöglicht. Das detaillierte Programm ist auf der Tagungswebseite veröffentlicht. Der Frühbucherrabatt gilt bis zum 10. August 2020. Die Schirmherrschaft für die Tagung hat das Bundeswirtschaftsministerium übernommen.

Drei Wochen Programm

Nach der Eröffnung werden über drei Wochen hinweg jeweils Mittwochs und Donnerstags die Online-Fachvorträge zum klimafreundlichen Bauen und Sanieren im Passivhaus-Standard gehalten. Die Teilnehmer haben so die Möglichkeit, mehreren Vortragsreihen beizuwohnen. Diese finden am Vormittag sowie am Nachmittag (CEST) in zwei parallelen Sessions statt. Die Vorträge werden in Deutsch und Englisch gehalten. „Mit der Online-Tagung nutzen wir den Vorteil, über drei Wochen Programm anbieten zu können. Es werden beeindruckende Neubau-und Sanierungsprojekte vorgestellt, darunter zahlreiche Passivhäuser, die mit der Erzeugung erneuerbarer Energie verbunden sind. Alle Projekte beweisen, dass es möglich ist, Nachhaltigkeitskriterien zu folgen“, erklärt Jan Steiger, Mitglied der Geschäftsführungdes Passivhaus Instituts.

In den insgesamt 16 Vortragsreihen werden u. a. Quartiere und Nichtwohngebäude im Passivhaus-Standard präsentiert, ebenso mehrgeschossige Passivhäuser. Um weltweite Passivhaus-Projekte geht es in einer eigenen Reihe: Darin werden u.a. ein Passivhaus-Gästehaus im schwedischen Göteborg, Thailands erstes Passivhaus sowie Projekte in Spanien und Kanada präsentiert.

Die Themen Sommerkomfort, kosteneffizienter Wohnbau sowie spezielle Lösungen für Passivhäuser werden ebenfalls in eigenen Vortragsreihen behandelt. Eine weitere Reihe widmet sich dem Thema Aus-und Weiterbildung. Die Online-Tagung bietet auch für Exkursionen neue Möglichkeiten: Während der Tagung können die Teilnehmer zahlreiche beeindruckende Passivhaus-Projekte rund um den Globus per Video kennen lernen.

Fachausstellung drei Wochen geöffnet
Ein wichtiger Bestandteil jeder Passivhaustagung ist die Fachausstellung, bei der internationale Hersteller Komponenten für das energieeffiziente Bauen und Sanieren vorstellen. Auch während der 24. Internationalen Passivhaustagung wird diese Passivhaus-Fachausstellung stattfinden. Durch das Online-Format kann die Fachausstellung über drei Wochen angeboten werden. Der Kontakt mit den Herstellern wird digital ermöglicht. Die Teilnehmer können unter anderem an geführten Touren durch die Ausstellung teilnehmen und ihre Fragen an die Aussteller richten.
Weitere Informationen und Anmeldung zur Tagung unter: www.passivhaustagung.de

 

Strasse, Nr
Rheinstr. 44/46
PLZ, Ort
64283 Darmstadt
Telefon
+49 (0) 6151/82699-0