Nachrichten


Anschluss von Holzfeuerstätten an Luft-Abgas-Systeme ist unproblematisch

Auch raumluftabhänge Holzfeuerstätten wie Kaminöfen oder Kachelöfen können unter bestimmten Voraussetzungen problemlos an keramische Luft-Abgas-Schornsteinsysteme (LAS) angeschlossen werden.


Info-Broschüre zum Thema Dachflächenheizung

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) hat eine neue Broschüre herausgegeben, die sich mit dem Thema elektrische Dachflächenheizung beschäftigt. Denn immer wieder werden Schäden an Dachkonstruktionen verzeichnet, die auf hohe Schneelasten zurückzuführen sind. Eine Dachflächen- und Dachrinnenheizung schafft nicht nur Sicherheit für Gebäude, sondern auch für den Menschen.


Schwitzen in der Null-Energie-Sauna

Eine Sauna, die ihre Wärme aus erneuerbaren Energien generiert und speichert – dieses einzigartige Konzept hat ein junges Erfinderteam um Prof. André Thess von der Universität Stuttgart und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt.


Beteiligung an Unternehmen für Elektroheizsysteme

Viessmann beteiligt sich an der Salzburger Firma Etherma. Das gaben beide Unternehmen auf der Messe Light+Building in Frankfurt/Main bekannt. Das in zweiter Generation geleitete Familienunternehmen ist seit 35 Jahren mit Elektroheizsystemen auf dem Markt aktiv.


„Sanierungsgalerie“ ist online

Energetisch erneuerte Wohngebäude entlasten langfristig den Geldbeutel, erhöhen den Wohnkomfort und schonen die Umwelt. Viele Hauseigentümer fürchten sich jedoch vor dem damit verbundenen Aufwand und zweifeln an den Erfolgsaussichten. Eine neue Internetseite von Zukunft Altbau mit vielen erfolgreichen Sanierungsbeispielen aus dem Südwesten soll die Bedenken nun zerstreuen und zeigen, wie zufrieden viele Eigentümer mit ihrer Sanierung sind.


Mehr Geld und Wohnkomfort für alle: Gute Nachrichten aus Europa

Derzeit besteht bei vier von zehn Heizkörpern in Europa keine Möglichkeit, eine gewünschte Raumtemperatur einzustellen. Dafür benötigt man ein Thermostatventil. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit der Regulierung durch Fensteröffnung und/oder durch „try and error“-Handeinstellung eines einfachen Ventils (sofern überhaupt vorhanden) bis man die gewünschte Temperatur erreicht.

Seiten