Nachrichten



Seit Januar 2018 müssen Förderanträge für Pelletfeuerungen online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingehen – immer vor Maßnahmenbeginn.


Jubiläumsfeier Zukunft ERDGAS

Im Sommer 2018 blickt die Brancheninitiative Zukunft ERDGAS auf fünf erfolgreiche und ereignisreiche Jahre zurück. Am 16. Juli feierten Mitarbeiter, Mitglieder und Branchenkollegen das fünfjährige Bestehen.



Der Verband der europäischen Hersteller von Verdichtern und Komponenten für die Kälte- und Klimatechnik ASERCOM führt ein neues Zertifizierungsprogramm für Verflüssigungssätze ein.



Geberit veranstaltet ein Gewinnspiel und ruft Anwender dazu auf, Projekte, die erfolgreich mit Mapress durchgeführt wurden, einzureichen. Auf die Sieger warten attraktive Preise.



Jährlich verursachen Einbrüche in Betrieben, Praxen und Firmenbüros eine Schadensumme von über 300 Millionen Euro. Das Einbruchrisiko lässt sich unter anderem mithilfe smarter Technik senken.



Die DIN 18012 sowie die Richtlinien zahlreicher Verbände verlangen einen Nachweis für die gas- und wasserdichte Installation von Leitungen für Frischwasser, Abwasser, Gas, Strom, Telekommunikation usw.



Helmut Bramann ist seit Anfang Juli 2018 neuer Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Seine Hauptaufgabe wird die Bewältigung des digitalen Wandels sein.



Vergangenes Jahr entschieden sich etwa 43 Prozent der Bauherren beim Neubau für die umweltfreundliche Wärmepumpen-Heiztechnik. Gas als Energieträger landete auf Platz zwei.


(Grafik: BauInfoConsult)

Soziale Medien und Netzwerke gehören bei immer mehr Architekten zum Alltag, wie eine Studie von BauInfoConsult zeigt. Knapp jeder zweite Planer (zusammen 46 Prozent) greifen täglich oder wenigstens wöchentlich auf den Messengerdienst Whatsapp zurück.


Mit eingesparten Energiekosten neue Energieeffizienztechnologie ermöglichen

Essens Umweltdezernentin Simone Raskob und Matthias Nerger, Referatsleiter im NRW-Wirtschaftsministerium, drückten Ende Juni gemeinsam mit Hubert Dierkes von der Siemens AG Essen sowie Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, auf den roten Knopf – sie vollzogen damit symbolisch den letzten Akt der energetischen Sanierung des Rathauses in Essen.

Seiten

RSS - Nachrichten abonnieren