Regenwassernutzung in der Altbausanierung

In Deutschland erlaubt der Gesetzgeber die Verwendung von Regenwasser für Gartenbewässerung, WC-Spülung und Wäschewaschen, wenn die entsprechenden Anlagen normgerecht gebaut sind. Im Gebäudebestand ist bei umfassender Modernisierung der Einbau einer Regen- und Grauwassernutzung besonders sinnvoll und preiswert. Wie bei einem Neubau können Speicher und Druckerhöhungsanlage, Filter und Aufbereitung sowie ein separates Sammel- und Verteilnetz kostensparend installiert werden.
1105
Lieferung eines Regenspeichers aus Beton zum nachträglichen Einbau bei Modernisierung und Renovierung. Das Versetzen vom Lkw des Herstellers direkt in die vorbereitete Baugrube (15 bis 20 cm Sandbett) ist möglich. Bild: Mall
Lieferung eines Regenspeichers aus Beton zum nachträglichen Einbau bei Modernisierung und Renovierung. Das Versetzen vom Lkw des Herstellers direkt in die vorbereitete Baugrube (15 bis 20 cm Sandbett) ist möglich. Bild: Mall

Eine Genehmigung zur Nutzung von Regenwasser ist in Deutschland nicht erforderlich. Allerdings besteht vor dem Bau einer Anlage Anzeigepflicht durch den Betreiber beim Wasserversorger und beim Gesundheitsamt. Das ist ganz einfach, denn Vordrucke dafür sind Bestandteil der 18-seitigen Broschüre „Betriebsanleitung Regenwassernutzungsanlagen“, die für 3€ inklusive Porto beim Fachverband Betriebs- und Regegenwassernutzung e.V. unter www.fbr.de/publikationen bestellt werden kann.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dipl.-Ing. Klaus König

Dipl.-Ing. Klaus König

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Regenwassernutzung in der Altbausanierung
Seite 16 bis 18
18.08.2020
Das neue Graf Kompetenzzentrum Rohstoffe gilt in mehrfacher Hinsicht als einzigartig und beispielgebend. Das Kompetenzzentrum verknüpft mehrere Prozessschritte mit neuen Anlagentechnologien zur...
30.03.2020
Regenwassernutzung ist nicht vorgeschrieben, Kreislaufführung von Waschwasser bei gewerblich betriebenen Fahrzeugwaschanlagen schon. Wer bei Umbau und Erweiterung beides kombiniert, spart vierfach...
18.08.2020
Wassermanagement
Die Bewässerung von Park- und Sportrasen muss Anforderungen der Nutzer und des Umweltschutzes genügen. Technische Regelwerke, kommunale Satzungen, Nachhaltigkeitsaspekte und das Mikroklima vor Ort...
08.09.2020
Wasserwende
Der Klimawandel ist in den Städten angekommen. Die Temperaturen sind gestiegen, es regnet zu selten oder gleich aus den sprichwörtlichen Eimern, in Mengen, die ungenutzt bleiben. Unter den neuen...
16.11.2020
Für die Versickerung von Regenwasser auf dem eigenen Grundstück sind bewachsene Mulden oft die erste Wahl. Der Reinigungseffekt durch den darunterliegenden Oberboden ist ausreichend, wenn der...
09.04.2020
Retentionsdachabläufe
Starkregen ist eine Herausforderung für Städte, Gemeinden und Hausbesitzer. Bei plötzlichen und heftigen Regengüssen sind öffentliche Kanäle oft überlastet. Viel und plötzlich anfallendes Wasser kann...