Facharchiv

Marode Gebäude in Städten und Gemeinden: Schneller Überblick zu Sanierungskosten dank neuer Software

Marode Schulen, verschimmelte Mehrzweckhallen, in die Jahre gekommene Rathäuser – in vielen Kommunen herrscht bei öffentlichen Gebäuden Sanierungsstau. Oft fehlen dabei auch der Überblick über den Zustand aller Gebäude und ein effektives Kosten-Management. Abhilfe schafft hier eine Software, die Bauingenieure der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt haben. Mit ihr lassen sich Schäden bei Gebäuden und Reparaturkosten schnell erfassen. So hilft sie, Sanierungsmaßnahmen effizient zu planen. Auch für Unternehmen mit einem großen Gebäudebestand ist die Technik interessant.

FREI | MGT 08/2019 | 809.06 KB | 2 Seiten | Melanie Löw

Großküchenlüftung: Smarte Funktionsdecke mit Netzwerkanschluss

Trendforscher sagen der Küche 4.0 eine große Zukunft voraus. Ihr Merkmal: Die Küchengeräte sind digital vernetzt und kommunizieren mit dem Koch. Die Lüftungsbranche ist darauf vorbereitet: Optische und thermische Sensoren und Mikroprozessoren steuern heute schon lastabhängig die Zu- und Abluftmengen für verschiedene Arbeitszonen. In das Netzwerk eingebunden sind auch die Beleuchtung, die Filter-Waschanlage und das Feuerlöschsystem. Fortschrittliche Induktions-Lüftungsdecken sparen ferner Energie.

FREI | MGT 08/2019 | 3.38 MB | 3 Seiten | Peter Göhringer

„Überseeinsel“ wird Bremens neues ökologisches Vorzeige-Stadtquartier

Der Bremer Windparkprojektierer WPD AG hat das gesamte frühere Kellogg’s-Gelände des Cerealienherstellers in der Bremer Überseestadt erworben. Dieses umfasst rund 15 ha. Dort, wo bis Ende 2017 Frühstücksflocken produziert wurden, sollen in den nächsten Jahren Wohnungen, öffentliche Einrichtungen sowie Raum für Dienstleistungen und Gewerbe entstehen.

FREI | MGT 08/2019 | 7.16 MB | 2 Seiten | Hans-Jörg Werth

Planen und simulieren mit moderner TGA-Software

Softwarelösungen für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) sind aus modernen Projektierungsbüros nicht mehr wegzudenken. Das gilt insbesondere für die Planung und Berechnung von Versorgungssystemen, die zur Strom- und Wärmeerzeugung erneuerbare Energien nutzen. Im folgenden Beitrag wird eine Auswahl an Planungstools vorgestellt.

FREI | MGT 08/2019 | 4.62 MB | 3 Seiten | Wilhelm Wilming

Alles unter einem Dach: Hochmoderne Kraft-Wärme-Kälte-Lösung in SMP-Neubau

Das neue Vorseriencenter der SMP Automotive Exterior GmbH, Teil der international tätigen indischen Samvardhana Motherson Gruppe, in Neustadt
an der Donau musste unter erheblichem Zeitdruck ab Januar 2018 innerhalb eines Jahres fertig gestellt werden. Dabei wurden modernste Office-Spaces sowie die Produktionsbereiche für die Vorserienentwicklung unter einem Dach vereint. Dafür benötigte das Gebäude ein modernes und adaptives Wärme-Kälte-Konzept.

FREI | MGT 08/2019 | 6.74 MB | 3 Seiten | Tobias Möldner

Regenwassernutzung in betriebliche Abläufe integrieren

Regenwassernutzung ist nicht vorgeschrieben, Kreislaufführung von Waschwasser bei gewerblich betriebenen Fahrzeugwaschanlagen schon. Wer bei Umbau und Erweiterung beides kombiniert, spart vierfach: die Gebühr für Regenwasserableitung, die Betriebskosten für Entsalzung des Kreislaufbetriebs, die Gebühr für Trinkwasser zum regelmäßigen Ausgleich fehlender Menge und die Lohnkosten für das Polieren der Fahrzeugscheiben nach der Klarwäsche.

FREI | MGT 08/2019 | 6.17 MB | 3 Seiten | Klaus W. König

Seiten