Facharchiv

Planen und simulieren mit moderner TGA-Software

Softwarelösungen für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) sind aus modernen Projektierungsbüros nicht mehr wegzudenken. Das gilt insbesondere für die Planung und Berechnung von Versorgungssystemen, die zur Strom- und Wärmeerzeugung erneuerbare Energien nutzen. Im folgenden Beitrag wird eine Auswahl an Planungstools vorgestellt.

FREI | MGT 08/2019 | 4.62 MB | 3 Seiten | Wilhelm Wilming

Alles unter einem Dach: Hochmoderne Kraft-Wärme-Kälte-Lösung in SMP-Neubau

Das neue Vorseriencenter der SMP Automotive Exterior GmbH, Teil der international tätigen indischen Samvardhana Motherson Gruppe, in Neustadt
an der Donau musste unter erheblichem Zeitdruck ab Januar 2018 innerhalb eines Jahres fertig gestellt werden. Dabei wurden modernste Office-Spaces sowie die Produktionsbereiche für die Vorserienentwicklung unter einem Dach vereint. Dafür benötigte das Gebäude ein modernes und adaptives Wärme-Kälte-Konzept.

FREI | MGT 08/2019 | 6.74 MB | 3 Seiten | Tobias Möldner

Regenwassernutzung in betriebliche Abläufe integrieren

Regenwassernutzung ist nicht vorgeschrieben, Kreislaufführung von Waschwasser bei gewerblich betriebenen Fahrzeugwaschanlagen schon. Wer bei Umbau und Erweiterung beides kombiniert, spart vierfach: die Gebühr für Regenwasserableitung, die Betriebskosten für Entsalzung des Kreislaufbetriebs, die Gebühr für Trinkwasser zum regelmäßigen Ausgleich fehlender Menge und die Lohnkosten für das Polieren der Fahrzeugscheiben nach der Klarwäsche.

FREI | MGT 08/2019 | 6.17 MB | 3 Seiten | Klaus W. König

Maßgeschneiderte Flächentemperierung für die Firmenzentrale

Mit der neuen Firmenzentrale in Graz hat sich das Institut Allergosan ein architektonisch beeindruckendes Markenzeichen gesetzt. In dem Forschungs- und Kompetenzzentrum des marktführenden Unternehmens für Darmgesundheit und Probiotika sorgen optimal auf die Anforderungen des Gebäudes abgestimmte Flächentemperierungssysteme das ganze Jahr über für behagliche Temperaturen ohne Zuglufterscheinungen.

FREI | MGT 07/2019 | 5.06 MB | 2 Seiten | Michaela Freytag

Thermischer Zirkulationsabgleich: Trinkwasserhygiene – Temperatur und Zeit sind entscheidend

Trinkwasserinstallationen sind in den letzten Jahren komplexer geworden und haben dadurch mehr Raum für Hygienerisiken geschaffen. Denn immer dann, wenn die notwendigen technischen oder hygienischen Anforderungen nicht beachtet werden, besteht ein erhöhtes Kontaminationsrisiko – vor allem durch Legionellen. Die optimale Warmwasserverteilung durch einen thermischen Zirkulationsabgleich minimiert diese Gefahr. Die Mitglieder der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Responsibility klären auf, welche gesetzlichen Vorschriften man beachten muss und welche verlässlichen Lösungen es gibt, Trinkwasser dauerhaft keimfrei zu halten.

FREI | MGT 06/2019 | 2.02 MB | 2 Seiten | Eine Information der Blue Responsibility - Nachhaltige Sanitärlösungen

Das Optimum herausfiltern – für vollen Genuss

Trinkwasser ist heute im doppelten Sinne in aller Munde: Es wird nicht nur als günstige und gesunde Alternative zu Flaschenwasser immer beliebter, sondern gerät auch immer wieder ins Kreuzfeuer kritischer Debatten. Unter anderem sorgen in letzter Zeit Meldungen über „Mikroplastik“ für Verunsicherung unter Verbrauchern.

FREI | MGT 06/2019 | 2.97 MB | 2 Seiten | Dietmar Ende

Seiten