Facharchiv

Solarthermie und Mikrowärmenetz für Mehrparteiengebäude

Lohnt sich Solarthermie auch für größere Multifunktionsgebäude und Mehrfamilienhäuser? Die Stadt Freiburg sagt ja und beweist dies mit einem groß angelegten Demonstrationsprojekt. Ein ganzes Ensemble aus Altbauten wurde hier hinsichtlich der Energieerzeugung und -verteilung vom Bauverein Breisgau saniert.

FREI | MGT 03/2019 | 5.01 MB | 2 Seiten | Gordon Schadwinkel

Medizin und Hygiene auf höchstem Niveau

Nirgendwo werden so hohe Anforderungen an die Trinkwasserhygiene gestellt wie in einem Krankenhaus. Die Charité – Universitätsmedizin Berlin setzt deshalb in den erneuerten Operationsbereichen des Campus Benjamin Franklin auf berührungslose Sanitärarmaturen in Verbindung mit Temperatursensoren und dem Wassermanagement-System SWS.

FREI | MGT 03/2019 | 5.97 MB | 3 Seiten | Peter Arens

(Neue) Heiztechniken für Mehrfamilienhäuser

Etwa 31 % der Wohnfläche in Deutschland wird über Mehrfamilienhäuser (MFH) bereitgestellt. Sie bieten damit nach dem Einfamilienhaus die zweitgrößte Wohnfläche. Die Gebäude stellen dabei etwa 38 % der Wohneinheiten, die Zahl der neu erstellten Mehrfamilienhäuser ist in 2018 erneut um 4,5 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Wohneinheiten zeichnen sich im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in Deutschland meist durch eher geringere Wohnungsgrößen aus.

FREI | MGT 03/2019 | 2.16 MB | 4 Seiten | Hans-Jörg Werth

Beispielhafte Sanierung: degewo-Zukunftshaus in Berlin

Das Berliner Wohnungsbauunternehmen degewo zählt mit über 73.000 Wohnungen im Eigen- und Fremdbestand sowie rund 1.100 Mitarbeitern bundesweit zu den größten und leistungsfähigsten Konzernen der deutschen Wohnungswirtschaft. Mit dem degewo-Zukunftshaus hat die Wohnungsbaugesellschaft einen typischen Geschosswohnungsbau aus den 1950er Jahren in ein energetisch vorbildliches Gebäude mit 64 hochmodernen Wohnungen verwandelt – und setzt dabei auf verschiedenste Umwelttechniken.

FREI | MGT 02/2019 | 2.59 MB | 3 Seiten | Henning Schulz

Heizen mit System im Niedrigenergiehaus

Dem energieeffizienten, unabhängigen Heizen mit Wärmepumpen gehört die Zukunft. So auch bei dem Bauherrn einer Doppelhaushälfte in Holzkirchen bei München: Er setzte auf die Kombination aus Photovoltaik-Anlage, Akku-Stromspeicher, Wärmepumpe und Wärmespeicher. Nach über einem Jahr in Betrieb zieht er nun ein erstes Fazit.

FREI | MGT 02/2019 | 2.01 MB | 2 Seiten | Andreas Jahrstorfer

Wärmebildkamera: Wie weit können Sie messen?

Wenn Sie vor Kurzem eine Wärmebildkamera (WBK) angeschafft haben, fragen Sie sich möglicherweise, wie weit Sie damit messen können. Oder Sie denken gerade über die Anschaffung einer WBK nach, sind sich jedoch nicht sicher, mit welchem Modell Sie Ihr Ziel präzise messen können. Die Antwort auf die Frage „Wie weit können Sie messen?“ hängt von verschiedenen Faktoren ab.

FREI | MGT 02/2019 | 1.21 MB | 2 Seiten | Thomas Jung

Seiten