Erstmalig stellt Schwank eine App vor. Die Planungs-App mit dem Namen „Heat Designer“ ist ein hilfreiches Werkzeug für den technisch versierten Planer und Heizungsbauer, aber auch für Ingenieure, Architekten, Heizungsplaner oder Bauingenieure im Bereich Gebäude-/Heizungstechnik. Es ist bislang die erste App, die sich in diesem Umfang und mit dieser Ernsthaftigkeit dem Thema Hallenbeheizung widmet.



Die Industrieflächenheizung ist eine Alternative zu herkömmlichen Hallenheizungen, nicht nur wegen der sehr guten Nutzung von Abwärme aus dem Produktionsprozess. Die Investitionskosten für die Flächenheizung amortisieren sich vergleichsweise schnell und sie verursacht im Betrieb keine Wartungskosten.



Seit April geht Franke erstmals auf Wissenstour durch Deutschland. Unter dem Motto „Zukunftsorientiertes hygiene- und regelkonformes Planen, Installieren und Betreiben von Trinkwasserinstallationen“ startet die Veranstaltungsreihe am 16. April 2013 in Berlin.



„Die Fülle an technischem, wirtschaftlichem und politischem Know-how, das in den 58 Pilotgemeinden entstanden ist, machen wir hier über eine benutzerfreundliche, interaktive Datenbank zugänglich. Hier können Kommunen und Städte angesichts der zu bewältigenden Energie-Herausforderungen Lösungen und Inspirationen finden“, sagte Sven Dammann von der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission.



Das deutsche Trinkwasser ist sicher. Das glauben zumindest 90 % der Befragten einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Marplan. Doch welche Risiken können vom Trinkwasser ausgehen? Der Energiemanager Techem ließ bundesweit über 1.000 Bürger ab 14 Jahren zu ihrem Kenntnisstand befragen.



Die Verbraucher in Deutschland können die Energiewende konkret mitgestalten und insbesondere im modernen Wohnungsbau zusätzlich Energiekosten einsparen. Dies ist ein Resultat einer Studie der TU Dresden über die Auswirkungen der verbrauchsgerechten Energiekostenabrechnung. Weiteres Ergebnis: Durch die verbrauchsgerechte Abrechnung lassen sich bis 2020 zusätzlich bis zu 95 Mio. t CO2 einsparen.

Seiten