Der Passivhaus-Standard ist nicht geeignet, um die Effizienz der zentralen Raumlufttechnik (RLT) in Nichtwohngebäuden zu beurteilen. Dies ist das Ergebnis eines neuen Gutachtens des Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier. Der Herstellverband Raumlufttechnische Geräte e. V. fordert daher, bei öffentlichen Projekten modifizierte Kriterien für RLT in Nichtwohngebäude anzuwenden, anstatt die Kriterien des Passivhaus-Standards eins zu eins zu übertragen.



Im Winter angenehm warm, im Sommer nicht überhitzt – die richtige Temperatur zu jeder Jahreszeit ist für Kindertagesstätten oder -gärten nicht nur unter Komfortaspekten äußerst wichtig. Zudem spielen auch die Betriebskosten sowie die Hygiene der Wärmebereitstellung und Kühlung bei der Auswahl des geeigneten Systems eine wichtige Rolle. Allen Punkten gerecht werden die Heiz-/Kühlelemente von Best, z. B. in der Ausführung HKE-CS.



Aluline Superplan ist ein Deckenstrahlungsheiz- und -kühlsystem, das die Raumtemperatur auf energieeffiziente und lautlose Art reguliert. Das von der Sunline Deckenstrahlungsheizungen GmbH angebotene System eignet sich durch seine komplett glatte Sichtfläche besonders für Räume mit hohen Komfortansprüchen.



Erstmalig stellt Schwank eine App vor. Die Planungs-App mit dem Namen „Heat Designer“ ist ein hilfreiches Werkzeug für den technisch versierten Planer und Heizungsbauer, aber auch für Ingenieure, Architekten, Heizungsplaner oder Bauingenieure im Bereich Gebäude-/Heizungstechnik. Es ist bislang die erste App, die sich in diesem Umfang und mit dieser Ernsthaftigkeit dem Thema Hallenbeheizung widmet.



Die Industrieflächenheizung ist eine Alternative zu herkömmlichen Hallenheizungen, nicht nur wegen der sehr guten Nutzung von Abwärme aus dem Produktionsprozess. Die Investitionskosten für die Flächenheizung amortisieren sich vergleichsweise schnell und sie verursacht im Betrieb keine Wartungskosten.



Seit April geht Franke erstmals auf Wissenstour durch Deutschland. Unter dem Motto „Zukunftsorientiertes hygiene- und regelkonformes Planen, Installieren und Betreiben von Trinkwasserinstallationen“ startet die Veranstaltungsreihe am 16. April 2013 in Berlin.

Seiten