In der Ausstellungsreihe „Wissenschaft und Kunst im Dialog“ der Fraunhofer-Gesellschaft werden beide Disziplinen zum anregenden Diskurs eingeladen.


Pelletanlage mit Pufferspeicher (Foto: © Deutsches Pelletinstitut)

Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) veröffentlicht eine aktualisierte Version seiner Listen mit Herstellerkennwerten von Pelletkesseln und wasserführenden Pellet-Kaminöfen nach DIN V 4701-10 und DIN V 18599. Damit sind nun insgesamt ca. 400 Pelletkessel und wasserführende Pellet-Kaminöfen von 17 Herstellern katalogisiert.



Im Zuge des energieeffizienten Bauens und Sanierens ist die kontrollierte Wohnraumlüftung aus der modernen Bauplanung nicht mehr wegzudenken. Technisch hoch entwickelte Systemlösungen erleichtern den Vorgang. Die dezentrale Wohnraumlüftung rückt dabei immer mehr in den Fokus.



Vorgaben zur Energieeinsparung im Wohngebäudebereich können sich nicht darauf beziehen, grundsätzlich wirtschaftlich zu sein, so das Ergebnis einer vom Bauherren-Schutzbund e.V. in Auftrag gegebene Metastudie.



Im neuen Hauptsitz der Gatter3-Gruppe in Holzwickede ist eine von innogy SE entwickelte integrierte Systemlösung entstanden. Die selbsterzeugte Energie wird effizient, flexibel und kostensparend am Betriebsstandort genutzt.


Sichere Systemtrennung

Erfolgt die Nachspeisung über ein öffentliches Trinkwassernetz, muss ein Zurückströmen des Anlagenwassers in das Frischwassersystem verhindert werden. Die Fillset-Nachspeisearmaturen und das automatische Nachspeisesystem Fillcontrol Plus Compact von Reflex erfüllen die Anforderungen der DIN EN 1717 und der DIN 1988 für sicheres Nachspeisen aus Trinkwassernetzen.

Seiten