Neuentwicklungen für Flachdachlüfter

Neuentwicklungen für Flachdachlüfter

Der Hersteller für Flachdachentwässerungen und -entlüftungen Sita stellt drei Neuerungen für seine Lüfterserie SitaVent vor.

Neuentwicklungen für Flachdachlüfter
Der Kondensabweiser verhindert den Rückfluss von Kondenswasser durch das Lüftersystem.

Der neu entwickelte Kondensabweiser verhindert, dass Kondenswasser durch das Lüfterrohr in das Gebäude zurück tropft. Zum Einsatz kommt die Produkterweiterung in Verbindung mit dem Systemlüfter und/ oder Sanierungslüfter. Der neue Kondensabweiser wird wie ein Schutzzylinder über das Lüfterrohr gebracht. Er fängt kondensierende Feuchtigkeit aus der warmen Gebäudeluft auf, die sich an seiner Innenseite niederschlägt und von dort über den Regenabweiser des Systemlüfters auf die Dachhaut geleitet wird. Eine Schutzkappe deckelt das System und verhindert Feuchtigkeitseintrag von oben.

Der neue SitaVent Revision erlaubt jederzeit einen prüfenden Blick auf den Status der Dampfsperre unterhalb der Wärmedämmung. Der Rohrschacht erlaubt jederzeit den Zugriff auf einen runden Wärmedämm-Bohrkern, der sich dank einer Ringschraube gut greifen und entnehmen lässt. Ist die Materialprobe trocken wird der Wärmedämmkern wieder in seine Ausgangsposition zurückgesetzt. Bei erhöhten Ansprüchen kann der Rohrschacht auch ein Messgerät aufnehmen.

Offene Rohrdurchführungen sind nicht dicht gegen Feuchtigkeit und Luftaustausch. Hier bietet der Hersteller ein kleines Ergänzungsbauteil an. Aufgrund der neuen Dampfsperrkappe können Kabel dampfdicht durchgeführt werden.

Zum Firmenprofil: 

Bewerben Sie sich jetzt zum deutschen TGA-Award 2018 mit Ihrem Projekt!