Die Eckelmann AG hat Mitte Februar die Rechte an der GLT-Software infozent 2050 erworben. Unter dem neuen Namen E*GAzent ergänzt die Software das Portfolio des Automatisierungsspezialisten im Bereich der Gebäudeautomation.



Der Wärmemarkt birgt das mit Abstand größte Potenzial zur Energieeinsparung – noch vor der Stromerzeugung und dem Verkehr. Die Auflösung des Modernisierungsstaus im Gebäudebestand ist deshalb Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende.



Zwei Unternehmen, zwei gemeinsame Ziele: Umweltschutz und Energieeffizienz sind bei Paradigma und perma-trade Wassertechnik fest in der Unternehmensphilosophie verankert. Die logische Konsequenz: Beide Hersteller kooperieren nun bei der Heizungswasseraufbereitung.



Im Juli 2013 wurde die Bauproduktenrichtlinie von der Europäischen Bauproduktenverordnung (BauPVO) verbindlich abgelöst. Einen weiteren Abbau vor allem technischer Handelshemmnisse auf dem europäischen Binnenmarkt im Visier zieht sie eine Reihe neuer Begrifflichkeiten und Anforderungen nach sich. So sind Hersteller beispielsweise verpflichtet, allen ab 30. Juni 2013 fabrizierten Produkten statt der Konformitäts- eine so genannte Leistungserklärung beizufügen.



Dr. Gerald Linke (50) wird neuer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Der promovierte Physiker folgt nach der DVGW-Mitgliederversammlung am 3. Juli 2014 auf Dr. Walter Thielen, der das Amt des Hauptgeschäftsführers seit 1999 innehatte. Der DVGW-Bundesvorstand wählte Linke am 5. Mai einstimmig auf seiner Sitzung in München.



Mit den aktuellen Baureihen Alpha2 und Magna3 hat Grundfos im Segment Nassläufer eine umfangreiche Modellvielfalt an Heizungsumwälzpumpen für Ein- und Zweifamilienhäuser im Programm. 16 Alpha2- und 220 Magna3-Modelle decken eine große Bandbreite von Förderleistungen und Anwendungen ab.

Seiten