Die Ära BIM ist endgültig angebrochen

Bei einem Round Table diskutierten Repräsentanten deutscher und österreichischer Unternehmensverbände über die aktuelle Situation bei der Einführung von Building Information Modeling (BIM) im deutschsprachigen Markt speziell aus Sicht der Gebäudebetreiber. Im Ergebnis waren sich BTGA e. V., buildingSMART e. V., CAFM RING e. V., Facility Management Austria e. V., GEFMA e. V., IFMA Austria, planen-bauen 4.0 GmbH und RealFM e. V. sicher, dass die Ära BIM auch hierzulande endgültig angebrochen sei. Einig waren sich die Beteiligten in einer ganzen Reihe von weiteren Punkten, insbesondere müsse mit BIM im Betrieb nicht erst auf Neuplanungen und –realisierungen gewartet werden. Aufräumen wolle man zudem mit dem verbreiteten Missverständnis, wonach BIM im Betrieb keinesfalls gleichzusetzen sei mit 3-D-Modellen.


Einfache und prüfbare Dichtheit

Ob mit Curaflex Nova® Uno von Doyma eine effiziente Standard-Lösung für gängige Medienleitungen, eine flexible Abdichtung für unterschiedliche Medienleitungen mit Curaflex Nova® Multi oder ein Spezialist für oberflächenstrukturierte, empfindliche Rohre mit Curaflex Nova® Senso gesucht wird: Hier findet jeder die richtige Lösung.



DIN-Normen werden immer komplizierter und komplexer. Mit der Normenvielfalt und –fülle steigen auch die Anforderungen an die Konstruktionen. Bauwerke werden somit verteuert. Eine einfache Anwendung der Regelwerke scheint unmöglich.


Vaillant Group: Der Grundstein ist gelegt

Die Geschäftsführung der Vaillant Group hat am 28. Oktober gemeinsam mit Dr. Philipp Vaillant, Mitglied des Vaillant Group Gesellschafterausschusses, und dem Oberbürgermeister der Stadt Remscheid, Burkhard Mast-Weisz, den Grundstein zum Neubau des Forschungs- und Entwicklungszentrums (F&E-Zentrum) am Unternehmenshauptsitz in Remscheid gelegt.


Tecalor: Neues Zuhause und 15-jähriges Bestehen

Das Heiztechnikunternehmen Tecalor feierte mit Gästen aus ganz Deutschland sein 15-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde das neue Zuhause der Tecalor-Familie in Holzminden präsentiert.


Platin für Born Feinkost

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Waren- und Logistikzentrum der Born Senf und Feinkost GmbH mit dem Platin-Standard ausgezeichnet. Realisiert wurde der Neubau am Erfurter Kreuz.

Seiten