Ab sofort können 338 „Energieberater TU Darmstadt“ und 26 „Fachplaner TU Darmstadt“ ihre Bauherren und Partner rund um das energieeffiziente Bauen kompetent beraten. Dies beinhaltet das Abwickeln von Förderanträgen ebenso wie das Einhalten von Standards.



Seit 1. Mai 2014 gelten in Deutschland neue Regeln für die energetischen Anforderungen an Wohngebäude. Die Vorschriften für neu errichtete und bestehende Wohnhäuser in der novellierten Energieeinsparverordnung EnEV 2014 wurden in vielen Punkten verschärft. Bei Altbauten, über zwei Drittel von insgesamt 18 Millionen Häusern hierzulande, gibt es vor allem drei Änderungen.



Alljährlich lädt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) gemeinsam mit den Sanitärprofis in Deutschland zum bundesweiten „Tag des Bades“ ein – nicht zuletzt, um über Bäder aufzuklären und ihre besondere Rolle im Zusammenhang mit Wellness, Gesundheit und einem selbstbestimmten Leben auch im Alter hervorzuheben sowie in zahlreichen Veranstaltungen vor Ort beim Fachhandel zu dokumentieren.



Die Ventilatorenindustrie etabliert eine gemeinsame, breit angelegte Plattform: Mit der neu gegründeten Arbeitsgruppe „Ventilatoren“ im Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) wurde eine Interessensvertretung geschaffen, die mehr als 80 % der für den Bereich Klima, Kälte und Lüftung relevanten Industrie vertritt.



Als Paradigma vor nunmehr 26 Jahren gegründet wurde, hatte Gründer Alfred T. Ritter die Vision, konsequentes, ökologisches Heizen für jeden möglich zu machen. Im AquaSystem, dem hocheffizienten thermischen Solarsystem, das mit reinem Wasser als Wärmeträger arbeitet, sollte sich diese Vision erfüllen. Das ist nun zehn Jahre her.



Die GET Nord nimmt Fahrt auf: Erwartet werden über 500 Unternehmen aus den Branchen Elektro, Sanitär, Heizung und Klima. „Wir sind überzeugt, die positive Entwicklung der letzten Jahre fortzuschreiben und freuen uns über das große Interesse der Branchen an unserem Messekonzept. Gerade der Bereich der Sanitärausstatter wächst“, sagt Michael Arfmann, Projektleiter der GET Nord. Im Juni lagen bereits die Anmeldungen der Aussteller über dem Buchungsstand der Vorveranstaltung zum selben Zeitpunkt.

Seiten