BVF-Symposium zeigte praxisorientierte Lösungen auf

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) kann mit seinem diesjährigen Symposium einen weiteren Erfolg in der Verbandsarbeit verzeichnen: Über 80 Fachhandwerker, Planer und Interessierte nahmen Anfang November an der zweitägigen Veranstaltung in Berlin teil.


Stiebel Eltron | Direktverdampfer-Wärmepumpen-Set WPD

Dass das Erdreich als Wärmequelle für die Wärmepumpe besser geeignet ist als die Umgebungsluft, ist klar: die Temperaturen sinken auch im Winter kaum je in den Minusbereich. Aber: Die Energie aus dem Boden muss erst mal zur Wärmepumpe geführt werden.


Urteil des EuGH stellt klar: Zusätzliche nationale Anforderungen für harmonisierte Bauprodukte sind nicht erlaubt

Mitte Oktober 2014 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg ein Grundsatzurteil zum Bauproduktenrecht gefällt und damit das langjährige Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Kommission gegen Deutschland abgeschlossen (Rechtssache C-100/13). Das Deutsche Institut für vorbeugenden Brandschutz e. V. (DIvB) beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 intensiv mit diesem Thema. Das Urteil bringt in wichtigen Punkten Klarheit und verpflichtet Deutschland dazu, das nationale System der Bauregellisten grundlegend zu ändern.


Systemdämmung bei Fußbodenheizungen

Eine wichtige Komponente bei Fußbodenheizungen bzw. -kühlungen bildet die Systemdämmung. Sie vermindert den Trittschall, reduziert die Wärmeabgabe in den Unterbau des Bodens und ist somit wichtig für ein dauerhaft sicheres, effizientes sowie als angenehm empfundenes Flächenheizungssystem. Deshalb sollte bei der Auswahl der richtigen Systemdämmung auf Qualität geachtet werden – was in dem stetig wachsenden Marktsegment jedoch zunehmend schwerer wird.


Planerkonjunktur (noch) ungetrübt

Die unabhängigen Planungsbüros sind mit dem bisherigen Geschäftsverlauf 2014 mehrheitlich zufrieden und blicken nach wie vor optimistisch in die Zukunft. Das geht aus einer Befragung der VBI-Mitglieder, darunter die führenden deutschen Ingenieurbüros, hervor.


Geberit präsentiert aktuelles Fachwissen beim Abwasser-Fachforum 2015

Der Aufgabenbereich der Entwässerung gehört zu einem der komplexesten in der Sanitärplanung und -installation. Der Weg des Abwassers führt durch die sicherheitssensiblen Bereiche eines Gebäudes – und unterliegt damit einer Vielzahl von Normen und Reglementierungen. Hier den Überblick zu behalten ist eine Herausforderung für Fachplaner und planende Installateure. Das Geberit Abwasser-Fachforum 2015 fasst in deutschlandweit zehn Veranstaltungen vom 13. Januar bis 5. März 2015 die wichtigsten Themenfelder in der Abwasserinstallation zusammen.

Seiten