Mit Infrarot-Elektronik mehr Hygiene und Komfort erzeugen

Auch in einem Sanitärbereich mit nur einem oder zwei Waschtischen lohnt sich der Einbau einer elektronisch gesteuerten GROHE Armatur. Sie zeichnet sich durch eine langlebige Oberfläche aus und fügt sich mit ihrem modernen Design in nahezu jedes Ambiente. Vor allem aber überzeugt sie durch innovative Technologien. Die neuesten Highlights sind die berührungslos gesteuerten Armaturenlinien Europlus E, Eurosmart CE und Euroeco CE mit sparsamer Niedrigenergie-Elektronik.


Verbraucherschutz für Bauherren im Online-Portal

Die Baukonjunktur brummt. Planungs- und Handwerkerleistungen sind gefragter denn je. Wie ist es nun aber, wenn man bauen oder sanieren will und kompetente und zuverlässige Planer, Handwerker und Baufirmen sucht?


Sensorarmaturen für den öffentlichen Sanitärraum

Die TEMPOMATIC 4-Armaturen sind mit einem von Delabie patentierten, verkalkungsarmen Strahlregler ausgestattet. Dieser ist ab Werk auf einen druckunabhängigen Durchfluss von 3 l/min eingestellt, ist jedoch individuell ohne Demontage des Strahlreglers auf Werte zwischen 2 und 5 l/min zu ändern. Gegenüber manuellen Standardarmaturen ist ohne Komfortverlust eine Wasserersparnis von bis zu 90 % zu erzielen.


Wärmerückgewinnung mit dem System NET

Es wird im Markt für Abgastechnik immer mehr zur Notwendigkeit, hochwertige, aufeinander abgestimmte Komponenten bei Wärmeerzeugern aller Art bereitzustellen – von der Verbrennungsluft bis zur Mündung des Abgassystems/Schornsteins über Dach. Dies leistet die Raab-Gruppe mit den Abgaswärmetauschern des Systems NET.


Einzelraumregelung bringt 5 % in der EnEV-Bewertung

Durch die Erstellung von Heizkostenabrechnungen stellt WDV-Molliné immer wieder fest: Trotz energetisch identischer Bausubstanz divergieren die  Energieverbräuche in Wohneinheiten häufig sehr stark, insbesondere im unsanierten Wohnungsbestand. Die Ursache: unterschiedliches Nutzerverhalten. Hier setzt das Unternehmen mit einer neuartigen Raumregelung an, die das Nutzerverhalten erkennt, in aktive Heizphasen umsetzt und so nachweislich bis zu 20 % Heizenergie einspart, ohne dass die Bewohner an Komfort einbüßen.


F-Gase-Informationsbroschüre zu Betreiberverpflichtungen

Zahlreiche Betreiber von kältetechnischen Einrichtungen sind sich nicht im Klaren darüber, welche geänderten oder neuen Verpflichtungen durch die überarbeitete F-Gase-Verordnung auf sie zukommen.

Seiten